Körper & Körperbild

Warum Endometriose falsch diagnostiziert wird und was Sie dagegen tun können

1 in 10 . Dies ist die Anzahl der Mädchen und Frauen in den USA, die an Endometriose leiden.

176 Million. Dies ist die Anzahl der Frauen weltweit, die von Endometriose betroffen sind.




Traubensilberkerze und Dong Quai Abtreibung

12 Jahre. Dies ist die durchschnittliche Zeit, die benötigt wird, um eine korrekte Diagnose für Endometriose zu erhalten.

Diese Zahlen sind aus vielen Gründen alarmierend. Bei einer Krankheit, die so häufig und für die Lebensqualität störend ist wie die Endometriose, sollte sie nicht so viele Mythen oder Tabus enthalten. Es sollte auch nicht 12 Jahre dauern, um eine Diagnose zu erhalten, sondern nur, um dieselbe Diagnose willkürlich zu behandeln. Dieser Mangel an Forschung und Zeit, die in Fragen der reproduktiven Gesundheit investiert wird, hält uns davon ab schließlich das Tabu stören und Lösungen und Heilmittel finden.

Verbündeter Niemiec, der teilte ihre traumatische Endometriose-Geschichte auf der Huffington Post, sagte:



Ich wurde nur diagnostiziert, weil die Verwachsungen eine Torsion der Eierstöcke verursachten, die eine Notfalloperation erforderte. Vierzehn Jahre ohne Diagnose. Früher habe ich die Schule verpasst, weil meine Perioden so schlecht waren. Eine weitere interessante Schicht ist, dass ich von meiner Diagnose bis zu meiner endgültigen Exzision und Hysterektomie vier laparoskopische Operationen hatte. In meinen chirurgischen Unterlagen werden keine der umfangreichen Verwachsungen oder Darmbeteiligungen erwähnt. Als ich von der Operation aufwachte und immer noch so große Schmerzen hatte, sagten sie mir, ich sei verrückt.

Aber es gibt keine Möglichkeit, dass meine Verwachsungen in sechs Monaten grassierten, was bedeutet, dass sie entweder ignoriert oder unbemerkt blieben. Mein Chirurg, der meine letzte Operation durchgeführt hat, hat bei einem der besten Exzisionsspezialisten trainiert. Ich denke nicht, dass viele Endochirurgen richtig ausgebildet sind, und ich denke, dass dies zu hohen Ausfallraten bei Operationen führt. Ich denke, es ist Unwissenheit. Sie glauben zu wissen, wie man Endo behandelt, aber sie wissen es nicht.


Rizinusölpackung für Myom

Die große Erkenntnis aus meiner Erfahrung ist, dass der Schaden eine Hysterektomie nicht gerechtfertigt hätte, wenn mein Endo viel früher diagnostiziert worden wäre.



Geschichten wie die von Ally sind e, weshalb es für uns so wichtig ist, einen Blick auf die Endometriose zu werfen - was es ist, warum es so häufig falsch diagnostiziert wird und was Sie kann tun, um Antworten zu erhalten und die Kontrolle über Ihre reproduktive Gesundheit zu behalten.

Was ist Endometriose?

Ihre Gebärmutter ist mit einem Gewebe ausgekleidet, das als Endometrium bezeichnet wird. Wenn Ihre Eierstöcke ein Ei freisetzen, wird es entweder befruchtet oder es löst sich in Ihrer Gebärmutterschleimhaut auf. Ihre Periode tritt auf, wenn sich Ihre Gebärmutter von dieser Auskleidung löst und eine neue wächst. Bei Menschen mitEndometrioseDieses Gewebe befindet sich außerhalb der Gebärmutter - normalerweise in den Eierstöcken, Eileitern und Bändern, die die Gebärmutter stützen. Es wird auf die gleiche Weise wie das normale Endometrium abgestoßen, außer weil es sich nicht in der Gebärmutter befindet und keine Möglichkeit hat, den Körper zu verlassen. Es baut sich auf und verwandelt sich in Wucherungen und Läsionen, die chronische Schmerzen, Unfruchtbarkeit, Verwachsungen und Darmprobleme verursachen.

Vom Geschlechtsverkehr über den Schul- oder Arbeitsbesuch bis hin zu sozialen Aktivitäten betrifft die Endometriose jeden Teil des Lebens einer Frau. Lassen Sie uns einen Blick darauf werfen, warum Endometriose falsch diagnostiziert wird und was Sie dagegen tun können.

Warum wird Endometriose falsch diagnostiziert?

Man könnte meinen, bei einer so häufigen Störung wie der Endometriose würde es mehr Ärzte geben, die sich gut auskennen Diagnose und Behandlung . Dies ist leider nicht der Fall. Die einzige genaue Methode zur Diagnose der Endometriose ist eine Laparoskopie, ein teures und invasives Verfahren. Andernfalls verwenden Ärzte eine visuelle Inspektion der Vagina, um eine Diagnose zu erstellen - eine Praxis, die normalerweise nicht funktioniert, da in der Vagina und nicht immer sichtbare Anzeichen vorhanden sind Der Arzt müsste wissen, wonach er suchen muss. Selbst wenn Sie eine Laparoskopie durchführen lassen, hängt die Diagnose stark von der Fähigkeit des Chirurgen ab, die Anzeichen einer Endometriose zu erkennen. Wenn sie die Anzeichen nicht erkennen und keine Biopsie durchführen, erhalten Sie möglicherweise immer noch keine richtige Diagnose.

Es sind nicht nur unzureichende Diagnosemethoden, die zu einer Nichtdiagnose führenEndometriose. Viele Frauen glauben, dass ihre Symptome normal sind und gehen nicht einmal zum Arzt. Dies kann teilweise auf die Vorstellung zurückgeführt werden, dass der Schmerz, der Ihre Periode begleitet, genau so ist, wie er ist (Hinweis: es ist nicht ). AndereMythen rund um EndometrioseSchuld sind auch die mangelnde medizinische Forschung und Aufklärung über die Krankheit. Einige Frauen suchen Hilfe bei ihren Ärzten, wenn ihre Regelschmerzen zu stark werden. Das Ergebnis? Ihr Arzt Sagen Sie ihnen, dass ihre Symptome ein normaler Teil ihres Menstruationszyklus sind, und empfehlen Sie, rezeptfreie Schmerzmittel oder hormonelle Empfängnisverhütung zur Behandlung der Symptome einzunehmen (was helfen kann, aber oft eine vorübergehende Linderung darstellt).

Kein Wunder, dass es 12 Jahre (oder 14 in Allys Fall) dauern kann, bis Ihre Endometriose bestätigt wird.

Was können Sie tun, wenn Sie glauben, an Endometriose zu leiden?

Hier gibt es zwei Möglichkeiten: Akzeptieren Sie, was Ihr Arzt Ihnen sagt, und versuchen Sie, die Symptome der Endometriose durch Empfängnisverhütung zu unterdrücken (und möglicherweise in einer Situation wie Ally zu enden - eine Hysterektomie als letztes Mittel zur Behandlung Ihres Endos zu benötigen) ODER Sie können Übernehmen Sie die Kontrolle über Ihre reproduktive Gesundheit und fordern Sie Antworten.

Lernen Sie zunächst Ihren Körper kennen. Folgende Symptome deuten auf Endometriose hin ::

  • Starke Menstruationsbeschwerden
  • Schwere oder lange Perioden
  • Spotting zwischen Perioden
  • Schmerzhaftes Wasserlassen oder Stuhlgang
  • Schmerzhafte sexuelle Aktivität
  • Schmerzen im unteren Rücken während Ihrer Periode
  • Schmerzhafte Orgasmen
  • Migräne, Allergien oder Müdigkeit, die sich während Ihrer Periode verschlimmern

Wenn bei Ihnen einige oder alle dieser Symptome auftreten, wenden Sie sich an Ihren Arzt. Achten Sie auf andere Umstände, die zu diesen Nebenwirkungen beitragen können. Immer wenn sich etwas an Ihrem Körper nicht anfühlt, lohnt es sich, einen Blick darauf zu werfen.

Für Ihre Gesundheit eintreten

Wenn Sie mit Bedenken zu Ihrem Arzt gehen, sollten Sie unbedingt die Wurzel des Problems finden. Wenn sie eine visuelle Untersuchung Ihrer Vagina durchführen, um nach Endometriose zu suchen, geben Sie sich nicht mit einer Antwort zufrieden, die Ihre Bedenken nicht befriedigt. Wenn Ihr Arzt eine hormonelle Empfängnisverhütung zur Behandlung ausprobieren möchte, fragen Sie nach anderen Optionen. Einige andere diagnostische Tests, die Sie anfordern können, umfassen:


noch leichte Blutung nach der Periode
  • Ein Ultraschall
  • MRT-Scans
  • CA125
  • Laparoskopie(kann zur Diagnose verwendet werden und behandeln)

Nur nach mehr Tests und besseren Antworten zu fragen, funktioniert nicht immer. Andernfalls wäre die Fehldiagnose von Endo nicht so alltäglich und Millionen von Frauen würden nicht leiden. Wenn Ihr Arzt Ihnen nicht die Informationen gibt, die Sie benötigen, um sich bei Ihrer Diagnose sicher zu fühlen, fragen Sie eine zweite Meinung von einemEndo-Spezialist. Holen Sie sich so viele Meinungen, wie Sie brauchen, bis Sie eine Antwort und eine Lösung für Ihre Endometriose finden. Recherchiere auch selbst. Studien on endo sind hilfreich, um einen Einblick in Ihren Zustand zu erhalten (und haben Sie keine Angst, sie Ihrem Arzt zu zeigen).

Der einzige wirkliche Weg, um die Mythen zu beenden, dass Endometriose-Symptome normal sind, besteht darin, die Art und Weise in Frage zu stellen, wie die Dinge in der medizinischen Gemeinschaft getan werden. Bestehen Sie beim ersten Anzeichen von Symptomen darauf, dass Ihre Gesundheit ernst genommen wird. Bitten Sie bei jedem Schritt um mehr Forschung, mehr Tests und mehr Antworten. Es ist wahrscheinlich ein langer und frustrierender Prozess, aber Sie - und Ihre reproduktive Gesundheit - sind es wert.

Ausgewähltes Bild von Júlia Pavin