Menstruation

Spotting zwischen Perioden: Was Sie aus Ihren Durchbruchblutungen lernen können

Spotting. Es passiert. Spotting vor Ihrer Periode, nach Ihrer Periode, zwischen Perioden; manchmal ist es braun und manchmal ist es rosa, aber meistens ist es einfach ruiniert deine Unterwäsche , obwohl es selten genug gibt, um ein Pad zu füllen.

Doch irgendwie fühlt sich das Erkennen noch unanständiger an als unsere Menstruationsblutung, als ob wir ein unnötiges Durcheinander machen würden. Aber der weibliche Körper tut nichts ohne Notwendigkeit. Und wenn Sie Ihren Fluss kennen, können Sie Ihre Flecken wie Teeblätter in einer Tasse lesen.



Spotting vs. Ihre Periode: Was ist der Unterschied?

Es gibt vier Arten von Strömungen: schwere, mittlere, leichte und Fleckenbildung.

Letzteres dauert ein oder zwei Tage und kann zu jedem Zeitpunkt in Ihrem Zyklus auftreten. Sie werden eine minimale Menge Blut sehen, die mit anderen Entladungen gemischt ist, weshalb die Farbe von braun bis rosa variiert. Das Blut, das Sie beim Erkennen sehen, kann aus jedem Teil von Ihnen stammen reproduktive Anatomie .

Periodenblut kommt jedoch nur aus der Gebärmutter. Es ist mit Gerinnseln gemischt und kann alle Rottöne annehmen, obwohl auch bräunliches Blut zu Beginn und am Ende Ihrer Periode häufig ist. Ihre Menstruationsblutung kann bis zu sieben Tage dauern und wird von allen möglichen Arten begleitet Symptome.



Spotting vor und nach Ihrer Periode

Es ist gesund, etwas Licht zu erleben Spotting vor Ihrer Periode beginnt, aber zählen Sie dies nicht als den ersten Tag Ihres neuen Zyklus. Ihr Menstruationsfluss beginnt ernsthaft, wenn tatsächliche Blutungen beobachtet werden.

Wenn Sie bräunliche Flecken sehen, sollten Sie dies als Aufwärmphase für das Hauptereignis betrachten. Braune Flecken können jedoch auch auf einen niedrigen Progesteronspiegel hinweisen, der auftritt, wenn sich die Länge Ihres Zyklus ändert.

Verzögerungen werden normalerweise vor dem Eisprung verursacht. Wenn das Ei nicht rechtzeitig freigegeben wird, wird alles aus dem Gleichgewicht gebracht. Behalten Sie den Überblick, um sicherzugehen unregelmäßige Blutungen sind keine normale Sache für dich.



Das Erkennen nach Ihrer Periode ist normalerweise eine übrig gebliebene Gebärmutterschleimhaut, die nicht mit dem Rest des Blutes herausgekommen ist. Dies passiert mir, wenn ich an Dingen festgehalten habe, die ich loslassen muss, wie zerbrochene Beziehungen oder alte Gewohnheiten. Alles, was in Ihrem Kopf passiert, spiegelt sich in Ihrem Fortpflanzungssystem wider.

Altes Gewebe kann bis zu einem Monat im Mutterleib verbleiben und sich sogar nach unten arbeiten, wenn sich Ihre Gebärmutter zur Vorbereitung auf Ihre nächste Periode zusammenzieht.

Warum sehe ich, wenn ich nicht in meiner Periode bin?

Wenn das Erkennen in der Mitte des Zyklus erfolgt, wird dies auch als bezeichnetDurchbruchblutung.

Wenn Sie kürzlich mit der Einnahme der Pille oder eines anderen hormonellen Verhütungsmittels begonnen haben, können Sie bis zu drei Monate mit Durchbruchblutungen rechnen, wenn sich Ihr Körper an neue Hormonspiegel anpasst. Es ist auch normal, dass das Spotting mit Intrauterinpessaren und der Pille nur mit Gestagen langfristig fortgesetzt wird.

Flecken können auch um den Zeitpunkt des Eisprungs ausgelöst werden, wenn der Östrogenspiegel sinkt, bevor Progesteron eine Chance hat, anzusteigen. Da Östrogen das Endometrium zur Verdickung anregt, kann sein Rückgang ein gewisses Ablösen auslösen.

Wenn das Ei freigesetzt wird, kann der Follikel, der es enthält, auch reißen und bluten. Das Erkennen des Eisprungs dauert etwa einen Tag und wird manchmal von Krämpfen auf einer Seite des Bauches begleitet.

Wenn Sie versuchen, schwanger zu werden, kann es tatsächlich zu Durchbruchblutungen kommen Implantationsblutung , besonders wenn Sie auch Schmerzen im unteren Rückenbereich, Krämpfe, Übelkeit oder schmerzende Brüste haben. Dies geschieht normalerweise in der Woche vor Beginn Ihrer Periode, obwohl auch angenommen wird, dass etwas Blut freigesetzt werden kann, wenn das befruchtete Ei in die Gebärmutter implantiert wird.

Welche Farbe haben Ihre Spots?

Das Farbe deines Blutes neigt dazu, je nach der Zeit zu variieren, die es in Ihrem Körper verbracht hat. Wenn es braun ist, ist es alt und oxidiert, wie die übrig gebliebenen Flecken, die vor oder nach Ihrer Periode abfallen. Dunkelrotes Blut ist ebenfalls alt, hatte aber keine Zeit zum Oxidieren. Dunkelrote Flecken können nach Ablauf Ihrer Periode häufig auftreten.

Hellrotes Blut ist normalerweise mit Menstruation verbunden. Wenn Ihre Durchbruchblutungen jedoch auch hellrot sind, kann dies ein Zeichen für eine Infektion sein, z. B. Gonorrhoe oder entzündliche Erkrankungen des Beckens.

Rosa oder orangefarbene Flecken treten auf, wenn Blut mit Gebärmutterhalsflüssigkeit oder einem anderen Ausfluss gemischt wird. Aber wenn Ihr Durchbruchblut an Grau grenzt, rufen Sie den Arzt an.

Wann sollte ich mir Sorgen machen?

Spotting ist im Großen und Ganzen Menstruationsblut, das außerhalb Ihres normalen Zyklus freigesetzt wird, aber es kann auch ein Zeichen für etwas Ernstes sein. PCO-Syndrom und Myome kann beispielsweise Blutungen in der Mitte des Zyklus verursachen. Wenn Sie besorgt sind, suchen Sie nach begleitenden Symptomen wie Schmerzen und unregelmäßigen Perioden.

Wenn das Erkennen länger als ein paar Tage dauert, schlecht riecht oder schwere Krämpfe verursacht, nehmen Sie es als Zeichen, um weitere Untersuchungen durchzuführen. Aber keine Panik. Das subtile Zusammenspiel unserer Hormone kann immer durch Änderungen des Lebensstils unterbrochen werden. Der Östrogen- und Progesteronspiegel schwankt in Reaktion auf alles, was mit Ihnen vor sich geht. So Pop auf einem Pad und lassen Sie sich von den Spots sagen, was Sie wissen müssen.

Folgen Sie Blut und Milch auf Instagram .

** Wir lieben es, Ihre Kommentare zu lesen, können jedoch leider keine Kommentare oder Fragen posten oder beantworten, die bestimmte medizinische Probleme umreißen, und keinen medizinischen Rat einholen. Bei medizinischen Problemen empfehlen wir immer, einen Arzt zu konsultieren. Wenn Sie mehr über Ihre Periode erfahren möchten, empfehlen wir Ihnen, andere Artikel zu Blut und Milch zu lesen. **

Ausgewähltes Bild von Núria Estremera