Menstruation

Selbstunterricht: Kate Glavan

Sie haben alle die klassische weibliche Geschichte gehört. Egal, ob Sie durch Ihre Khaki-Uniformhose bluten oder Ihre Mutter Ihnen sagt: Sie sind jetzt eine Frau, verlieren Ihre Jungfräulichkeit auf der Rückseite eines alten Pick-ups im Sommercamp oder werden Mutter nach einer nahtlosen Schwangerschaft und haben Ihre perfekte Runde -köpfiges und gesundes Baby, das auf Ihre stillfertige Brust gelegt wird, Sie wissen, dass diese Geschichten in Filmqualität äußerst ungewöhnlich sind. Sie führen sich stattdessen, so belastbar Sie auch sind, durch die unerklärliche Wahrheit der Weiblichkeit.

Sie werfen 100 Tampons weg, bevor Sie wissen, wie man einen benutzt. Sie verlieren Ihre Jungfräulichkeit in einer unordentlichen, verwirrenden und unvollkommenen Nacht und erleben die Geburt auf eine zutiefst persönliche und mutige Weise, die wahrscheinlich völlig von Ihrem besten Geburtsplan abweicht. Doch Sie als mächtige und einfallsreiche Naturgewalt finden es heraus. Sie sprechen mit Ihren Freunden, unterhalten sich mit der Google-Suchleiste und überwinden das Unbekannte. Willkommen bei Self-Taught, wo wir darüber diskutieren, wie Frauen sich über ihren Körper unterrichten - weil wir alle durch Schulkurse gescheitert sind, verwirrt von Filmszenen und verlegen von Gesprächen mit Eltern und Gleichaltrigen.




wie man auf natürliche Weise eine Fehlgeburt herbeiführt

Viel zu lange haben fehlerhafte Systeme und unrealistische Medien den weiblichen Körper - die weibliche Erfahrung - als zu dünn, zu fett, zu chaotisch oder ordentlich, ekelhaft oder makellos dargestellt, aber selten als die Wahrheit, die zwischen jedem Extrem liegt. In Self-Taught werden wir Geschichten darüber erzählen, wie Frauen Fehler in Systemen, Produkten und Überlieferungen aufgedeckt und sich selbst beigebracht haben, dass es einen besseren Weg gibt - und sie verdienen es besser.

Als entschlossene und motivierende Kraft von Gen Z, Kate Glavan Die Studentin der Rechtswissenschaften an der New York University hat ihre Plattform genutzt, um sich gegen den Klimawandel und die Gesundheit von Frauen auszusprechen. Nachdem sie mit einer Essstörung in der Kindheit zu kämpfen hatte, die Kate daran hinderte, ihren Zyklus zu erreichen, hat sie gelernt, mit ihrem Körper in Kontakt zu treten und ihn zu pflegen, wobei sie ihre Periode als Marker für den Fortschritt verwendet.

Wurde Ihnen jemals das Periodengespräch gegeben? Wenn ja, von wem? Wie ist es gelaufen? Wie hast du dich dabei gefühlt? War es angesichts Ihrer Umstände hilfreich?

Ich habe eine ältere Schwester und sie hat nicht wirklich über ihre Periode gesprochen. Ich sagte mir, ich habe was meine Schwester hat und es gab ein Gespräch mit meiner Mutter darüber, was das alles bedeutete. Mir wurde gesagt, ich sei es eine Frau werden und all diese Sätze, die Sie oft hören.



In der fünften oder sechsten Klasse hatten wir eine Art Gespräch, bei dem die Mädchen und Jungen getrennt wurden. Wir sahen uns ein sehr archaisches und beängstigendes Video darüber an, was mit unseren Körpern passieren würde, insbesondere mit der Tatsache, dass wir Brüste und Schamhaare bekommen würden. Es fühlte sich nicht einladend oder ermutigend an, sondern eher so, als würde uns gesagt, wir sollten aufpassen.

Ich habe auf Ihrem Instagram gesehen, dass Ihr Ziel darin besteht, Jura zu studieren und schließlich Umweltrecht zu praktizieren. Wie führt Ihre Liebe zur Umwelt dazu, dass Sie eine nachhaltigere Zeit schaffen?

Ich versuche mich sehr auf meine individuellen Abfälle zu konzentrieren, weil ich es so wichtig finde, mit dem übereinzustimmen, was ich predige. Ich habe nachgesehen Bio-Pflege , aber genauer gesagt einzelne Abfallprodukte, die ich verwende. Ich habe es nicht versucht Menstruationstasse noch, aber ich habe zeitgemäße Unterwäsche ausprobiert. Ich bin auch sehr offen für neue Dinge.

Dies ist ein Ort in meiner Routine, an dem ich wirklich meine Auswirkungen reduzieren möchte. Ich bin mir in den meisten Aspekten meines Lebens ziemlich sicher, dass ich meinen Abfall reduziere, aber in letzter Zeit hat mich der Gedanke, wie viele Tampons ich pro Zyklus benutze, dazu gebracht, meine Routine zu ändern.



Was möchten Sie als aufstrebende Anwältin umsetzen und denken, dass dies dazu beitragen würde, die Gesundheitsversorgung von Frauen sichtbar zu machen und voranzutreiben - insbesondere im Bereich der Menstruation?

Zunächst muss es eine bessere Ausbildung von Grund auf geben. Die Trump-Administration hat viel Sex zurückgenommen, begleitet von viel Zurückdrängen vom religiösen Recht, eher biblische Lehren als Wissenschaft einzubeziehen. Menschen zu lehren, dass das Lernen über Hormone und ihren Körper gegen die Bibel verstößt, ist meiner Meinung nach eine sehr regressive Maßnahme.

Frauen mit Hautfarbe haben in diesem Land auch am meisten Schwierigkeiten, Zugang zur Gesundheitsversorgung zu erhalten speziell reproduktive Gesundheitsversorgung . Legislativ muss es mehr geben, um Zugang zur reproduktiven Gesundheitsversorgung zu erhalten. Ich würde gerne ein neues Gesundheitspaket nach den Wahlen von 2020 sehen, das mehr Frauen hilft. Ich wünschte, es gäbe mehr parteiübergreifende Kompromisse, um dies voranzutreiben. Ich würde es wirklich lieben, wenn die Gesundheitsversorgung von Frauen eher durch eine Schnittlinse betrachtet würde, um mehr farbigen Frauen und Frauen in Minderheitengemeinschaften zu helfen.

Essstörung und Menstruation

Bild mit freundlicher Genehmigung von Kate Glavan


Ätherisches Öl gegen Hitzewallungen in den Wechseljahren

Auf deinem Instagram sprichst du viel über Laufen und deine Trainingsroutine. Ändert sich Ihre Trainingsroutine während Ihrer Periode?

Ich habe heute meine Periode bekommen und bin gestern tatsächlich gelaufen. Es gibt nicht viel Abwechslung, aber als sehr aktives Kind haben die Ärzte die Tatsache, dass ich aufgrund einer Essstörung keinen regelmäßigen Zyklus hatte, wirklich abgewischt, nur weil ich sportlich war. Früher dachte ich, dass es ein normales Symptom für Bewegung ist, meine Periode nicht zu haben.

Ich habe nicht das Gefühl, dass es eine Aufklärung darüber gab, wie wichtig ein regelmäßiger Menstruationszyklus ist. Als ich zur High School kam, wurde mir klar, dass ich eine regelmäßige Periode haben wollte, besonders bevor ich aufs College ging. Ich ließ einige Tests durchführen und Ärzte sagten mir, dass meine Knochendichte wie bei einer 80-jährigen Frau sei. Mein Arzt sagte mir, dass ich Sport treiben müsse, was mich schockierte, weil ich jeden Tag, wenn nicht zweimal am Tag, für Volleyball trainierte. Sie hat nie gefragt, was ich esse.

Ich weiß nicht, wie das alles möglich war. Als sie mir sagte, ich müsse mehr Gewichtheben, sagte ich ihr, dass ich mehr als das durchschnittliche Mädchen in meinem Alter hebe. Ohne die Nährstoffe verschlechterten sich meine Knochen so schnell. In diesem Moment wurde mir klar, dass zu wenig Essen langfristige Auswirkungen auf die Gesundheit hatte und dass mein Körper aufgrund von Unterernährung keinen Menstruationszyklus unterstützen konnte.

Ich bin sehr unabhängig und um Hilfe zu bitten ist wirklich schwer. Ich sagte meiner Mutter, dass ich ein Problem hatte, das für sie wahrscheinlich nicht sichtbar war, und dieses Problem war meine schlechte Beziehung zum Essen.

In einer sportlichen Gemeinschaft hängen viele Ihrer Werte und Standards davon ab, wie groß Sie sind und wie schnell Sie springen können. Es gibt viele Körperbildstandards, die Ihnen auferlegt werden und in gewisser Weise über Ihre Zukunft entscheiden. Das Gespräch in meinem Kopf sagte mir, wenn ich dünner wäre, könnte ich höher springen und die X-Schule würde mich wollen. Rückblickend ist es verrückt zu erkennen, wie bildbasiert Sport ist.

Ich hatte bis letztes Jahr keinen regulären Zyklus. Ich ging zur Wiederherstellung von Essstörungen und wurde angewiesen, an Gewicht zuzunehmen, was ich auch tat, aber es wurde mir nicht beigebracht, meine tatsächlichen Essstörungen anzugehen. Nachdem ich die ambulante Therapie beendet hatte und einen regelmäßigen Zyklus hatte, verlor ich ihn in etwa zwei Monaten wieder. Das Programm hat mir nicht beigebracht, wie man ein gutes Verhältnis zum Essen hat.

Wenn die Dinge im Leben nicht gut laufen, greifen Sie auf das zurück, was bequem ist, und nicht zu essen war für mich angenehm. Als ich zum College nach New York zog, machte ich mich sportlich ziemlich gut, aber meine Periode war nicht so beständig, wie ich es mir vorgestellt hatte. Im vergangenen Jahr habe ich mir gesagt, dass ich eine regelmäßige Periode möchte, und meine Routine in Bereichen ergänzt, in denen ich keinen regelmäßigen Zyklus hatte. Ich betrachte die ernährungsphysiologische Seite meiner Periode viel ernster als je zuvor.

Ich habe lange gebraucht, um meine Periode konstant zu halten, aber es fühlt sich gut an zu wissen, dass ich dies für meinen Körper unter Kontrolle gebracht habe.


Ätherische Öle für Uterusmyome

Selbst gelehrtes Blut und Milch

Bild mit freundlicher Genehmigung von Kate Glavan

Können Sie darüber sprechen, wie es war, Ihren Zyklus wiederzugewinnen?

Ich werde meiner Mutter am ersten Tag meiner Periode immer noch eine SMS schreiben und mich so aufgeregt fühlen. Die erste Periode, die ich nach der Therapie meiner Essstörung bekam, fühlte sich wie der glücklichste Tag meines Lebens an. Es war wie mit 13 und du bekommst deine erste Periode und du hast Angst davor. Ich bekam meine erste Periode wieder, war aber so aufgeregt darüber! Ich habe das Gefühl, dass meine erste Periode mit 13 Jahren nicht stattgefunden hat. Aufgrund der Lücken in meiner Ernährung haben mir einige Ärzte gesagt, dass ich die Pubertät nicht wirklich durchlaufen habe und meine erste Periode nicht die hormonelle Reaktion ausgelöst hat, die sie haben sollte.

Jedes Mal, wenn ich meine Periode bekomme, fühle ich mich so glücklich. Für mich ist es ein Zeichen, dass ich meinen Körper ernähre und auf mich selbst aufpasse. Als ich ein Kind war, hatte ich das Gefühl, nicht zu wissen, was passiert, aber jetzt ist es ein mentaler Check-in, dass ich das tue, was ich tun soll.

Was gibt Ihnen das Gefühl, am stärksten gestärkt zu sein, wenn Sie sich in Ihrer Periode befinden?

Wenn ich in meiner Periode bin, mache ich mir nicht so viele Sorgen um Essen, Bewegung und Körperbild. Durch meine Periode fühle ich mich sicher, dass mein Körper mir von innen ein Signal gibt. Ein Großteil Ihrer Gesundheit können Sie nicht sehen. Sie haben vielleicht eine gute Haut oder glänzendes Haar, aber es ist wichtig zu wissen, dass mein Körper mir ein Signal gibt, dass ich etwas richtig mache.

Was wünschst du dir, dass dein jüngeres Ich über deine Periode Bescheid weiß?

Für eine Weile versuchte ich zu vermeiden, mit meiner Periode umzugehen - es fühlte sich wie eine Last an, sie ernst zu nehmen. Ich wünschte, ich hätte mir sagen können, als ich meine erste Periode hatte, bevor ich Essstörungen hatte, dass ich ernsthafte gesundheitliche Auswirkungen haben würde, wenn ich die Fähigkeit, eine regelmäßige Periode zu haben, nicht ernst nehmen würde.

Wenn die Rhetorik hätte geändert werden können, sind Sie ein Athlet, machen Sie sich keine Sorgen! Um Ihnen den zweiten Zyklus Ihres Lebens zu geben, hätte ich mich viel weniger ängstlich gefühlt. Meine Periode zu bekommen ist ein wichtiger Indikator für meine Gesundheit, und ich wünschte, das wäre eine Botschaft, mit der ich hätte aufwachsen können. Es ist nichts, wofür man sich schämen muss oder worüber man keine Fragen stellen kann. Sich selbst zu respektieren und freundlich zu behandeln ist so wichtig, um Ihre Periode zu akzeptieren.