Menopause

Anzeichen von Wechseljahren früh erkennen? Hier ist unser Rat

Frühe Wechseljahre können aus verschiedenen Gründen auftreten. Einige Frauen sind genetisch dazu geneigt, vor dem Durchschnittsalter in die Lebensphase einzutreten, während andere sich möglicherweise für die frühen Wechseljahre entscheiden aus medizinischen Gründen . Wenn Sie glauben, dass die Wechseljahre möglicherweise früh auftreten, ist es immer am besten, mit Ihrem Arzt zu sprechen. Wenn Sie sich jedoch in einem frühen Stadium der Befragung befinden oder einfach nur mehr wissen möchten, finden Sie hier einige Ratschläge, die wir zum Umgang mit den frühen Wechseljahren zusammengefasst haben.

Verstehen Sie die Symptome der frühen Wechseljahre

Häufige Symptome einer überdurchschnittlichen Menopause sind erhöhter Stress, Angstzustände und Depressionen. Diese Zustände resultieren oft aus Unfruchtbarkeit und anderen Gesundheitsproblemen in den frühen Wechseljahren. Mit anderen Worten, die Veränderungen, denen Patienten ausgesetzt sind, wenn ihr Körper diesen Prozess früher als erwartet durchläuft, beeinträchtigen ihre geistige Gesundheit, was möglicherweise nicht mit den physiologischen Hormonveränderungen zusammenhängt.




Schmierblutungen, aber nicht während meiner Periode

Weiterlesen

Vergessen Sie WebMD und gehen Sie zu Ihrer Arztpraxis

Wenn Sie auch nur den geringsten Verdacht haben, dass Sie in den frühen Wechseljahren sind, sollten Sie sich für einige Tests in die Arztpraxis begeben. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Ihr Arzt feststellen kann, ob Sie mit den Wechseljahren beginnen oder nicht, einschließlich einer körperlichen Untersuchung und einer Blutuntersuchung, die eine Schwangerschaft und eine Schilddrüsenerkrankung ausschließen. Der beste Test ist jedoch einer, der den Spiegel des follikelstimulierenden Hormons (FSH) in Ihrem System misst. Wenn sich Ihre Eierstöcke abschalten, sinken Ihre Östrogenspiegel. Wenn das Östrogen abnimmt, sind Ihre FSH-Werte höher - ein ziemlich klares Zeichen dafür, dass Sie sich in den Wechseljahren befinden.

Weiterlesen



Lass dich nicht von Nachtschweiß unterkriegen

Nachtschweiß kann durch schwankende Blutzuckerspiegel sowie schwankende Hormone verursacht werden. Vermeiden Sie daher Lebensmittel mit hohem glykämischen Index wie raffinierten Zucker (Kekse) und raffinierte Kohlenhydrate (Weißbrot). Nehmen Sie stattdessen Getreide, Hülsenfrüchte und stärkehaltiges Gemüse (Süßkartoffeln).

Weiterlesen

Weniger Alkohol, mehr Wasser

Alkohol und Zucker werden die Dinge auch noch schlimmer machen. Alkoholkonsum kann Stimmungsschwankungen, die Intensität von Hitzewallungen und die Schlafqualität beeinträchtigen. Zuckerkonsum kann zu tieferen Stimmungsschwankungen führen, das Schlafverhalten beeinflussen und die mit den Wechseljahren verbundene Gewichtszunahme beschleunigen.




Was passiert, wenn ein Mädchen ihre Periode hat?

Weiterlesen

Verbinde dich mit deinem Körper

Betrachten Sie eine Klasse wie Yoga für Stimmungsschwankungen, wenn Sie während der Wechseljahre etwas Erleichterung von Ihren Stimmungsschwankungen benötigen oder mit dem Tagebuch beginnen möchten, um Ihre Symptome im Laufe der Zeit im Auge zu behalten. Gepaart mit Achtsamkeit kann dies helfen, festzustellen, was auf Wechseljahrsbeschwerden zurückzuführen ist und was ein Zeichen für Stress, Angst oder Depression aufgrund anderer Faktoren in Ihrem Leben ist. Finden Sie ein oder zwei positive Bestätigungen, die Sie auf den Seiten Ihres Tagebuchs notieren können und die als ermutigende Worte dienen können.

Weiterlesen

Ausgewähltes Bild von Jessica Felicio