Menstruation

Wie man PMS-Symptome natürlich reduziert

Obwohl PMS zu einer typischen Erfahrung für Frauen in unserer Kultur geworden ist, muss es nicht Ihr monatlicher Untergang sein. Ob Sie es glauben oder nicht, PMS ist nicht normal. Es ist oft ein Ergebnis von Lebensstilentscheidungen und Umwelteinflüssen, die wirken sich negativ auf Ihre hormonelle Funktion aus .

Gegen Ende Ihres Zyklus sollte die produzierte Östrogenmenge geringer sein und Progesteron sollte das dominierende Hormon sein (im Gegensatz zur Follikel- und Ovulationsphase). Wenn das Östrogen abnimmt und das Progesteron zunimmt, haben Frauen möglicherweise etwas weniger Energie und wenden sich nach innen. Die Art von Krämpfen, bei denen Sie krank zur Arbeit kommen, drastische emotionale Schwankungen erleben oder weinen, wenn jemand versehentlich Ihre schmerzhaft zarten Brüste berührt, ist ein Zeichen für ein hormonelles Ungleichgewicht.

Viele von uns Frauen haben zu viel Östrogen und können diesem natürlichen Zyklus von vermindertem Östrogen in der zweiten Hälfte des Menstruationszyklus (bekannt als Lutealphase) nicht folgen, was dieses monatliche Phänomen verursacht.



Einer der Schlüssel zur Behandlung von PMS besteht darin, Ihrem Körper zu ermöglichen, überschüssiges Östrogen zu entgiften. Wir werden ständig mit östrogenen Quellen bombardiert, die unsere natürliche Funktion beeinträchtigen. Einige Modifikationen können helfen, den Hormonhaushalt wiederherzustellen und die Symptome von PMS zu reduzieren.

Hier sind die vier wichtigsten Möglichkeiten, um PMS-Symptome auf natürliche Weise zu reduzieren:

Östrogen-Mimiker entfernen

Chemikalien wie Triclosan, BPA und Oxybenzon erhöhen das unnatürliche Östrogen im Körper. Produkte wie antibakterielle Gele, Sonnenschutzmittel, Kunststoffe und Dosen enthalten diese Chemikalien. Suchen Sie nach Produkten mit weniger Inhaltsstoffen und weniger wissenschaftlich klingenden Namen. Wenn Sie die von Ihnen verwendeten Produkte überprüfen möchten, besuchen Sie die Website der EWG, um eine Bewertung zu erhalten.

Raffinierten Zucker reduzieren

Diäten mit hohem Zuckergehalt fördern Insulinspitzen; Insulin ist Ihr Hormon zur Speicherung von Fett, und durch Überspannungen wandelt sich Zucker im Körper in Fett um. Fett macht Östrogen. Natürlicher Zucker wie 1–3 Portionen Obst ist in Ordnung. Ich spreche zum Beispiel über den Zucker in Gebäck und Limonaden. Petersilie Gesundheit 5 Tage klares Zurücksetzen von Körper und Geist ist ein ausgezeichneter Ort, um anzufangen, und verfügt über einen Speiseplan, der es Ihnen leicht macht, sich wieder gut zu fühlen.



Iss mehr Kreuzblütler

Kreuzblütler wie Brokkoli, Rosenkohl und Blumenkohl enthalten DIM (Di-Indolylmethan), das dem Körper hilft, unerwünschte Östrogene zu verarbeiten und zu eliminieren.

Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre B-Vitamine erhalten

B-Vitamine sind wichtig für die Entgiftung der Leber. Die Leber ist das Hauptorgan, das überschüssige Hormone loswerden wird. Wir empfehlen eine B-Komplex .

Wenn Sie etwas aus diesem Artikel herausnehmen, ist PMS nicht normal. PMS ist ein Symptom eines hormonellen Ungleichgewichts und dieses Ungleichgewicht kann behoben werden. Sie können PMS ganz natürlich verhindern und die obigen Tipps sind ein guter Anfang.

Wie immer ist es am besten, mit einem zu arbeiten Funktionsarzt die richtigen Tests zu erhalten, um Ihr genaues Hormon-Ungleichgewicht zu verstehen und einen personalisierten Plan für Sie zu erstellen, um Ihre Hormone mit der richtigen Ernährung, Änderungen des Lebensstils und Nahrungsergänzungsmitteln auszugleichen und Sie wieder dazu zu bringen, sich absolut gut zu fühlen.



Ausgewähltes Bild von Kelly Sparks