Sex & Intimität

So bereiten Sie sich auf einen STI-Test vor

Wir alle wissen, dass es wichtig ist, getestet zu werden, wenn Sie sexuell aktiv sind. Aber es kann ein Ärger sein und viel Angst und Unruhe hervorrufen. Hier ist eine Kurzanleitung, die Ihnen hilft, sich vorzubereiten und zu wissen, was Sie erwartet, damit Sie eine bessere, weniger stressige Erfahrung machen können.

1. Am besten bereiten Sie alle Ihre Fragen im Voraus vor.

Nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit, um Ihre Fragen und Bedenken sowie die Gründe, aus denen Sie sie ansprechen möchten, aufzuschreiben, unabhängig davon, ob Sie auf Ihre jährliche körperliche Belastung getestet werden oder ob Symptome auftreten. Hier sind einige Fragen, die Ihr Arzt Ihnen möglicherweise auch stellt:




Warum riecht mein Menstruationsblut?

Wann wurden Sie das letzte Mal getestet?

Übst du Safer Sex?

Haben Sie irgendwelche Symptome, wie z. B. Unebenheiten, Schmerzen beim Sex oder irgendetwas anderes, das sich nicht richtig anfühlt?



Hattest du jemals einen STI?

Bist du schwanger?

Es ist wichtig, ehrlich zu sein. Ihr Arzt ist da, um Ihnen zu helfen, und er kann einen besseren Job machen, wenn er alle Informationen hat. Denken Sie daran: Sie sind nicht da, um zu urteilen - und sie haben wirklich alles gesehen und gehört.



2. Das Testen ist nicht immer kostenlos.

Sie können denken, dass alle Tests mit Versicherung kostenlos sind, aber die Deckung ist chaotisch. Das Kosten für STI-Tests hängt von vielen Faktoren ab, wie der Deckung Ihres Plans, den Zuzahlungen, dem Selbstbehalt, den Gebühren des Anbieters gegenüber dem Netzwerk und dem ausgehandelten Gebührenplan.

Wenn Sie eine Versicherung abschließen möchten:

Sehen Sie sich zuerst Ihre Planungsdetails an und rufen Sie dann Ihre Arztpraxis an, um festzustellen, ob die STI-Tests im Netzwerk abgedeckt sind. Ja, es ist ein Schmerz - und selbst die Arztpraxis weiß möglicherweise nicht, wie viel es kosten wird. Aber es lohnt sich zu überprüfen.

Da nicht jeder Test versichert ist, kennen Sie Ihre genauen Kosten erst einige Wochen nach Ihrem Test. Stellen Sie sicher, dass Sie vorher genügend Informationen erhalten, damit es später keine großen Überraschungen gibt.

Wenn Sie keine Versicherung abschließen möchten:

Wenn Sie nur über einen geringen Versicherungsschutz verfügen, die Ergebnisse nicht in Ihren Unterlagen enthalten möchten oder im Plan Ihrer Eltern enthalten sind, ist eine Auszahlung aus eigener Tasche möglicherweise die bessere Option.

Aber faire Warnung, es kann teuer werden. Abhängig von der Anzahl der STIs, auf die Sie testen, können Tests in der Regel bis zu 600 US-Dollar sowohl für den Arztbesuch als auch für den Labortest kosten. Rufen Sie am besten im Voraus an und fragen Sie, wie viel ein STI-Test aus eigener Tasche kostet und was er beinhaltet.

Verständlicherweise können sich viele von uns das nicht leisten, aber das bedeutet nicht, dass Sie das Testen ganz überspringen sollten. Möglicherweise gibt es in Ihrer Nähe Kliniken, die kostenlose Tests anbieten, die Sie über die finden CDC und Geplante Elternschaft .

Wissen Sie nur, dass kostenlose / kostengünstige Kliniken zwar großartig sind, die Wartezeiten jedoch lang sein können, die Ergebnisse bis zu zwei Wochen dauern können und Sie je nach Einkommensberechtigung möglicherweise noch einen gewissen Betrag zahlen müssen.

3. Es gibt mehr als einen STI-Test - Kennen Sie die Arten von STIs

Es gibt keinen einzigen massiven Test, der alle STIs abdeckt. Stattdessen gibt es normalerweise einen Test, der für jeden STI spezifisch ist. Und während Sie vielleicht denken, dass Sie wollen Lass dich auf alles testen Viele STIs sind risikoarm und es lohnt sich nicht, darüber nachzudenken, es sei denn, Sie haben einen bestimmten Grund oder bestimmte Symptome. Letztendlich sollten Sie und Ihr Arzt entscheiden, auf welche sexuell übertragbaren Krankheiten Sie getestet werden sollen - ein weiterer Grund, warum es so wichtig ist, offen und ehrlich mit Ihrer Sexualgeschichte umzugehen.


Stimmt es, dass deine Periode im Wasser aufhört?

Bestimmte sexuell übertragbare Krankheiten sind so häufig, dass Ihr Arzt Ihnen möglicherweise vorschlägt, sich regelmäßig auf sie testen zu lassen. Im Allgemeinen sind dies Chlamydien, Gonorrhoe, Trichomoniasis, Syphilis und HIV.

Wie funktioniert das STI-Testen?

Während es davon abhängt, auf welchen STI Sie getestet werden, können einige der häufigsten STI-Tests Folgendes umfassen:

  • Ein Urintest
  • Ein Wangenabstrich
  • Eine Blutuntersuchung
  • Eine körperliche Untersuchung
  • Testen Sie Ihre Wunden
  • Verwenden Sie einen Tupfer, um vorsichtig Ausfluss- oder Zellproben aus Ihrem Penis, Ihrer Vagina, Ihrer Harnröhre, Ihrem Gebärmutterhals, Ihrem Anus oder Ihrem Hals zu entnehmen.

4. Routinetests sind nur eine gute Selbstpflege.

Vergessen Sie nicht, sich auch mental vorzubereiten. Selbst wenn Sie positiv testen, können Sie ein glückliches, normales Leben voller großartigen Sex führen. Alle sexuell übertragbaren Krankheiten sind behandelbar, und mit den beiden häufigsten (Chlamydien und Gonorrhoe) können Sie mit der richtigen Behandlung bereits nach einer Woche infektionsfrei sein. STI-Tests sind ein wesentlicher Bestandteil der sexuellen Gesundheit, und es ist nichts Peinliches oder Tabu.

Die meisten häufigen sexuell übertragbaren Krankheiten zeigen normalerweise keine Symptome, daher können (und sollten) Sie routinemäßig getestet werden. Hier ist eine Anleitung um Ihnen zu helfen, herauszufinden, was routinemäßig für Sie bedeutet. Das mag alles wie ein Schmerz klingen - und seien wir ehrlich, es ist irgendwie so -, aber es ist wichtig. Das Betrachten von Tests als eine Form der Selbstpflege kann die gesamte Erfahrung weniger entmutigen.

Wenn es für Sie nicht die beste Option ist, zum Arzt oder zur Klinik zu gehen, können Sie den Aufwand überspringen und eine Bestellung aufgeben STI-Testkit für zu Hause durch Abb. Sie nehmen Ihre Proben zu Hause, senden das Kit zurück und erhalten Ihre Ergebnisse in weniger als einer Woche. Keine Termine. Kein Urteil. Keine Überraschungsgebühren.

Bonus: Wenn Sie einen Partner haben, teilen Sie ihm mit, dass Sie getestet werden. Zur Hölle, Sie können sie sogar ermutigen, sich Ihnen anzuschließen und daraus einen Ausflug zu machen. Es fördert eine gute Kommunikation im und außerhalb des Bettes. Und ein gesundes Sexleben ist ein glückliches Sexleben.