Menstruation

Wie man Menstruationsschmerzen handhabt

Über das Wochenende hatte ich einige ziemlich schreckliche Menstruationsschmerzen. Die Art von körperlichem Schmerz, der sich in Krämpfen und Kopfschmerzen manifestiert und Sie in fötaler Position auf der Couch liegen lässt. Auch die Art von emotionalem Schmerz, der mich über jeden in Tränen auslöste. letzte. Sache. Ich suchte eine Pause von allen Arten von Schmerzen im Zusammenhang mit Perioden und wandte mich zur Linderung mehreren meiner Lieblingsartikel zu Blut und Milch zu. Hier sind einige meiner Lieblingsvorschläge zur Verringerung von Menstruationsschmerzen und allgemein zu einer besseren Periode:

Trinke genug

Blut macht nur etwa ein Drittel der Flüssigkeiten aus, die Sie während Ihrer Periode verlieren. Sie passieren auch Schleim, Gebärmutterschleimhaut und Gewebe. Dies führt zu geringem Blutvolumen und Dehydration. Vermindertes Blutvolumen wird erhöhen, ansteigen Blutdicke, die zur Schwere und Langlebigkeit Ihres Flusses beiträgt. Wenn Sie Ihre tägliche Wasseraufnahme während Ihres gesamten Zyklus erhöhen, können Sie dem entgegenwirken und Krämpfe und die durch Dehydration verursachte Müdigkeit vermeiden.



Weiterlesen

Lassen Sie sich entspannen

Während es Sie nicht besser fühlen lässt, die Woche weg zu schlafen und all Ihren Heißhungerattacken nachzugeben, erlauben Sie sich, sich auszuruhen und langsam durch Yin Yoga zu gehen, Spaziergänge zu machen und nahrhafte Lebensmittel wie Suppen zu essen. Da wir uns von Natur aus müde oder zurückgezogen fühlen, sollten Sie, wenn Sie können, große gesellschaftliche Zusammenkünfte oder wichtige Besprechungen bei der Arbeit vermeiden.

Weiterlesen



Vorsichtig essen

Entscheiden Sie sich für Kochmethoden, die sich nahrhaft und heilend anfühlen, wie warme Suppen oder Knochenbrühe (reich an Kollagen, um den Wiederaufbau zu unterstützen), rühren Sie Pommes und Meeresgemüse um (betrachten Sie Sushi mit Nori, Gurke oder Jakobsmuscheln mit braunem oder Blumenkohlreis). Antioxidantienreiche Smoothies mit dunklen Beeren (Brombeeren und Blaubeeren), Grünkohl und Leinsamen (wunderbar für den Hormonausgleich und die Entzündungshemmung) sind ebenfalls großartige Optionen.

Weiterlesen

Überspringen Sie die Übung nicht alle zusammen, auch wenn sie nur geringe Auswirkungen hat

Ein Ausflug ins Yoga-Studio oder auch nur ein flotter Spaziergang und ein Gespräch auf den Laufbändern im Fitnessstudio können einen großen Unterschied bei Ihren Krampfsymptomen bewirken. Die Erhöhung der Durchblutung wird dazu beitragen, dass sie verschwinden, aber das ist nicht der Wecker. Menstruationsbeschwerden werden normalerweise durch Stress verschlimmert. Da Bewegung ein natürlicher Weg ist, um Stress abzubauen, spüren Sie Ihre Symptome möglicherweise überhaupt nicht. Überspringen Sie nicht das Fitnessstudio und halten Sie sich an Ihre normale Routine.



Weiterlesen

Schließen Sie Sex in der Periode nicht aus

Ihr Körper setzt beim Sex Oxytocin frei, mit dem das natürliche Hormon in Verbindung gebracht wurde verminderte Regelschmerzen . Darüber hinaus sagte mir Dr. Hall: Orgasmen können helfen, Krämpfe zu lindern, da sie eine Überlastung des Beckens lösen und die Durchblutung des Beckens verbessern. Hier ist ein Grund dafür Zeitraum Sex Teil Ihrer monatlichen Routine. Masturbation ist auch eine Option.

Weiterlesen

Wenn sich Ihre Menstruationsschmerzen in Krämpfen manifestieren, schnappen Sie sich eine Wärmflasche

Für eine schnelle Schmerzlinderung an diesen schrecklichen Tagen fülle ich eine Wasserflasche mit super heißem Wasser (aus dem Wasserhahn ist in Ordnung, es muss nicht weiter aufgewärmt werden) und setze es etwa 20 Minuten lang auf meinen Schoß. Schnelle Linderung ohne Medikamente und einfach genug, um fast überall zu tun.

Weiterlesen

Vertraue dir selbst

Selbstautorität ist in dieser Zeit der Informationsüberflutung unerlässlich. Es ist widersprüchlich, verwirrend und vergleichend! Ich glaube an souveräne Selbstpflege: zu wissen, was wir brauchen (an jedem Tag des Zyklus!) Und uns darauf zu verlassen, dass wir das leisten.

Weiterlesen

Haben Sie diese Tipps ausprobiert und funktionieren sie für Sie? Wie gehen Sie sonst mit Menstruationsschmerzen um? Wir würden gerne in den Kommentaren hören.

Ausgewähltes Bild von Hayley Edgar