Sex & Intimität

Wie ich das Überdenken überwunden habe und endlich meinen ersten Orgasmus hatte

Ich wollte schon immer einen richtigen Orgasmus haben. Eine, an der mein Partner beteiligt ist (und dies ist eine rein persönliche Definition und kann von Ihrer abweichen) und Penetration . Ich wollte, was ich für meinen Orgasmus als erwachsene Frau hielt. Ich hatte mir in der Vergangenheit Orgasmen mit Vibratoren gegeben, aber sie waren immer ein wenig zu kurz für die Zufriedenheit. Ich dachte, ich sollte nicht derjenige sein müssen, der das möglich macht. das sollte sein Job sein. Vor allem, weil ich mich für jeden Moment der Ekstase verantwortlich fühlte, den die Männer, mit denen ich geschlafen hatte, jemals erlebt hatten. Ich habe seitdem mein Ego gemildert, aber ich schweife ab.



Ich wollte so groß, romantisch, nimm mich, ich gehöre dir, oh mein Gott, das war ein unglaublicher Orgasmus. Als ob ich mich einfach zurücklehnen und mich in diese keuchende Sexmaschine verwandeln und jedes Mal Leidenschaft ausstoßen sollte. Ich ärgerte mich über die Unebenheiten der Anzeigetafel.

Für eine Weile hatte ich akzeptiert, was ich als grausames Schicksal ansah, und als eine Art sexueller Märtyrer gehandelt. Ich meine, wer bin ich, um ein Happy End zu brauchen und wie wichtig ist es überhaupt? Er hat seine. Wie durcheinander ist das? Als die Jahre vergingen und ich immer noch nicht ausgestiegen war, wurde es etwas, worüber ich oft nachdachte. Dann wurde oft viel und mein unreifer Groll wurde zu einer ausgewachsenen Verachtung. Sex saugte jetzt, da ich wusste, dass es nie wirklich für mich sein würde, oder so dachte ich, und Gedanken wie diese sendeten eine Nachricht, dass meine Bedürfnisse von geringerer Bedeutung waren. Das hat mich neugierig gemacht - was braucht es, um einen Orgasmus zu haben? Wie könnte ich dorthin gelangen? War ich allein in meinem Leiden?

IHR MINDSET BEEINFLUSST IHRE ORGASMUSFÄHIGKEIT

Inzwischen fühlen sich Frauen wie ich wohler, wenn sie zugeben, dass sie noch nie einen Orgasmus hatten. Eine Freundin, die ein paar Jahre älter war als ich, vertraute an, dass sie es nicht getan hatte und ich war ein wenig überrascht, es zu hören. Es schien, als ob jeder auf dem Planeten großartigen Sex hatte. Verdammt, ich war zu viel Zeit. Klar, die Routine von monogamer Sex würde manchmal langweilig sein Ich denke, das ist normal. aber es ist nicht so, als hätte ich mich nie amüsiert. Trotzdem schlich mein unvollendetes Geschäft Nacht für Nacht in meinem Kopf und in meinem Schlafzimmer herum. Ich hatte mich in jungen Jahren immer für eine Anomalie gehalten, aber nein, viele neuere Studien haben gezeigt, dass ich nicht der einzige war, der etwas verpasst hat.



ZU Umfrage 2015 von Cosmopolitan durchgeführt zeigt, dass nur 84 Prozent der Frauen zwischen 18 und 24 Jahren die Ziellinie überquert haben. Es ist also nicht ungewöhnlich, dass Sie sie auf der anderen Seite Ihrer 20er Jahre erreichen. Dies ist keine Überraschung Die meisten Frauen erreichen mit 26 ihren sexuellen Höhepunkt . Bis dahin hatten Sie normalerweise ein paar Sexualpartner, treffen bessere Entscheidungen und lernen sich besser kennen. Ich wusste, dass ich kein totaler Freak war, als das für mich sehr seltene Ereignis eines One-Night-Standes ausfiel und der Junge, den ich mit nach Hause nahm, tatsächlich sagte: Oh, bist du eines dieser Mädchen, die nicht aussteigen können? bevor er seinen teigigen Körper herumrollte, in alle meine Decken gewickelt und mich in meinem eigenen Bett einfrieren ließ.

Sein Kommentar blieb bei mir und tut es nach all den Jahren immer noch. Ich konnte es nicht aus meinem Kopf bekommen, ich konnte nicht aus meinem eigenen Kopf herauskommen und es wurde klar, dass dies mein Problem war. Blogger Kim Anami schrieb eine Liste der 5 Gründe, warum Sie keine vaginalen Orgasmen haben und zitiert Sie denken, Sie sind nur eine dieser Frauen, die dies nicht als Hauptgrund angeben können. Wir sind schließlich Frauen. Wir denken, wir sezieren, wir studieren, wir nehmen auseinander, wir definieren und wir können durch all das wirklich hart für uns selbst sein. In Gedanken versunken und gefragt, warum wir es noch nicht unerreichbar gemacht haben. Es scheint, je mehr wir darüber nachdenken, desto weniger wahrscheinlich ist es, dass es passiert.

TEAMWORK MACHT DEN TRAUM ARBEITEN

Aber sicherlich spielen unsere Partner eine große Rolle in diesem Spiel für zwei, ja?



William McKibbin, PhD (Psychologieprofessor an der University of Michigan) veröffentlicht eine Studie über Persönlichkeit und individuelle Unterschiede Berichten zufolge kümmern sich 90 Prozent der Männer um die Orgasmen ihres Partners. Das mag wahr sein, aber inwieweit? Der einmalige Decken-Dieb hat es verdammt noch mal nicht getan. Ich persönlich hatte das Gefühl, dass frühere Freunde mit der Zeit müde geworden waren, um dies zu erreichen, und schließlich eine apathische Haltung einnahmen. Vielleicht, weil ich es auch irgendwie aufgegeben habe. Und wenn die Theorie, dass die große mentale Blockade das ist, was wirklich im Weg ist, wahr ist, was hätten sie dann wirklich dagegen tun können?

Die sensible Seite unserer mentalen Blockade kann uns überzeugen, ihr Ego zu streicheln und hier und da eines vorzutäuschen Über 80 Prozent der Frauen tun dies Sie fühlen sich also nicht wie ein Versager und wir fühlen uns nicht wie eine Eisbox. Frigid, wie unser Junge Freud sagen würde . (Der Mann hatte wirklich ein Gespür für Worte, oder?) Aber das ist ein unehrlicher Weg eine Straße hinunter ins Nirgendwo Das Schlafzimmer ist sicherlich kein Ort zum Lügen, um die Gefühle eines Partners zu schonen.


natürliche Heilmittel gegen Krämpfe und Blähungen

Anstatt Orgasmen vorzutäuschen, müssen wir unseren Partnern genauso zeigen, wie sie sie geben können, wie wir lernen, sie zu haben:

  • Stellen Sie sicher, dass Sie beide auf derselben Seite sind, indem Sie darüber sprechen, was sich gut anfühlt, was nicht und was nur antiklimaktisch ist
  • Wenn Sie von früheren Partnern einen Trick im Ärmel haben, zögern Sie nicht, die alten Züge herauszubringen, von denen Sie bereits wissen, dass Sie sie mögen (erwähnen Sie vielleicht nicht, wo Sie sie gelernt haben).
  • Die Einbeziehung Ihres Partners in Augenkontakt und Kommunikation kann eine erneute Bestätigung sein. Das Verschließen der Augen mit Ihrem Geliebten verstärkt die Intimität und kann dazu führen, dass Sie Ihren Gedankengang verlieren ... und genau das ist unser Ziel
  • Wählen Sie Ihre bevorzugte Position und ändern Sie sie. Werfen Sie ein Bein in die Luft, kreuzen Sie Ihre Knöchel, krümmen Sie Ihren Rücken ein wenig mehr oder versuchen Sie, Ihren Körper mit einem Kissen zu heben. (Das sollte euch beiden super Spaß machen!)
  • Wenn Sie Ihr gesamtes Spielbuch durchgesehen haben und immer noch zu kurz kommen, machen Sie eine kleine Webrecherche und melden Sie sich mit Ihren Ergebnissen im Schlafzimmer. Gemeinsam etwas Neues zu lernen hat das Potenzial, ein verbindender Moment zu sein, und das verleiht Ihrer Romantik Tiefe.

MEIN ERSTER ORGASMUS



In diesem Jahr 2017 war ich entschlossen. Ich habe das Jahr wie viele von uns mit dem Versuch begonnen, an eine Neujahrsresolution zu denken. Ich weiß, ich muss mit dem Rauchen aufhören, meine Mutter mehr anrufen und mich auf meine Karriere konzentrieren. aber ich wusste auch, dass dies das Jahr war, in dem ich mich entschließen musste, zu behaupten, was zu Recht mir gehört - ein Orgasmus.

Andere Vereinbarungen, die ich in diesem Jahr getroffen habe, waren, dass ich sanfter mit mir selbst umgehen, mein eigener Freund sein und mich nicht (so sehr) hinlegen würde. Ich wusste, dass all dies zusammenkommen würde, um eine wichtige Rolle im Gesamtbild zu spielen. Und sie taten es. Ich begann es als etwas zu sehen, das tatsächlich passieren würde und freute mich darauf. Würdest du es nicht wissen, zwei Wochen später bekam dieses Mädchen ihre.

Es war so cool. Ein wirklich funkelnder, ultra-weiblicher Moment, lassen Sie mich Ihnen sagen. Ich fühlte mich wie die junge Schauspielerin, die ihre erste große Hollywood-Rolle total genagelt hat und diese freudige, tränenreiche Dankesrede hielt. Danke, danke, wow! Ich kann das nicht glauben, ich hätte nie gedacht, dass mir das passieren würde! Ich kann nicht einmal anfangen, meine Dankbarkeit auszudrücken, ich hätte das nicht alleine tun können, usw. ... bis die Band sie von der Bühne spielt. Richtig, so unnötig zu sagen, es war eine große Sache.

Alle meine Freunde hatten mir gesagt, wann es passiert, du wirst wissen, und es war wahr. Mein ganzer Körper summte sprudelnd. Ich lag glänzend und benommen da und sah meinen Freund ungläubig an. Ich gab zu, dass es mein erstes Mal war und ich glaube nicht, dass er das Gewicht verstand, das von meinen Schultern genommen worden war, aber er war trotzdem ziemlich begeistert von mir.

WAS ES WIRKLICH BRAUCHT, UM EINEN ORGASMUS ZU HABEN

Es gibt eine Million Ressourcen, die Ihnen Tipps geben, wie Sie das Big O endlich erleben können. Es gibt eine Million weitere, die Statistiken darüber zitieren, wie viele Frauen nicht dorthin gelangen. Als ich meinen ersten Orgasmus hatte, wurde mir klar, dass diese Tipps zwar hilfreich sind, die Geschichte aber noch mehr beinhaltet.

Ich wusste, was mich hierher gebracht hatte, zu diesem ekstatischen Moment. Ein Partner, der mich tatsächlich unterstützte und sich um mich kümmerte und mir half, einen Punkt zu erreichen, an dem ich anfangen konnte, meine mentale Blockade zu überwinden.

Ich mag mich auch verdammt viel mehr als vorher, etwas, das man sagen soll eine Voraussetzung für ein gesundes Sexualleben . Ich habe meinen Körper als das akzeptiert, was er ist. gesund, stark und sexy. Mein Geist ist beruhigt, ich bin selbstbewusster und daher meine Beziehung. Mit einer klaren und freundlichen Vision hatte ich mich auf meine große Nacht vorbereitet. Endlich konnte ich mich zurücklehnen, entspannen und die Fahrt genießen. Ich sagte nette Dinge zu und über mich selbst und erlaubte dieser jungen Frau, endlich alles zu haben, was sie will; Selbstwertgefühl, verrückte große Träume, Orgasmen, alles.

Meine mentale Blockade war die Glasdecke, von der ich wusste, dass ich sie zerschlagen musste, wenn ich jemals irgendeine Art von Vergnügen in meinem Leben haben wollte. Jetzt, wo ich diese Jungfernfahrt unter meinem Gürtel habe, fühle ich mich sicherer und weniger besorgt über die nächste. Es wird kommen, wenn es kommt, und ich fühle mich damit einverstanden. Wenn ich einen Orgasmus haben kann, ist alles möglich.