Körper & Körperbild

Wie reinigst du deine Vagina?

Seit Jahren profitiert die Frauenhygienebranche von ihren ahnungslosen Kunden, indem sie sie zu der Überzeugung verleitet, dass ihre Vagina gereinigt werden muss. Werbung hat die Vorstellung bestätigt, dass die Vagina schmutzig ist und daher von frischen und sauberen Produkten profitieren würde. Aber trotz ihrer Versprechen für eine gesunde Vagina können diese Produkte schädlich sein. Beispielsweise, Johnson & Johnson erinnerte sich an Babypuder und Estee Lauder Body Powder enthalten Talkumpuder mit Asbest im Zusammenhang mit Eierstockkrebs. Zusätzlich haben die Leute angefangen, Dinge in ihre Vagina zu stecken, wie Jadeeier, die Gynäkologen sind vehement dagegen . Es gibt jedoch ein Damenhygieneprodukt, das Frauen seit 1843 verwenden - Duschen.

Nach Angaben des US-Gesundheitsministeriums Büro für Frauengesundheit Fast jede fünfte Frau im Alter von 15 bis 44 Jahren duscht (waschen oder reinigen Sie die Vagina mit Wasser oder einer anderen Mischung von Flüssigkeiten), was zu Gesundheitsproblemen führen kann, auf die wir später noch näher eingehen werden. Es mag schwierig sein, zu verlernen, was Sie verinnerlicht haben, aber unter keinen Umständen sollten Frauen ihre Vagina reinigen. Schließlich reinigen sich die Vaginas selbst (obwohl Vulva eine andere Geschichte ist, auf die wir später noch eingehen werden). Hier erfahren Sie, wie Sie Ihre Vagina richtig waschen und warum die meisten Damenhygieneprodukte schädlich sind.



Eine schnelle Anatomie-Lektion: Was ist die VAGINA?

Nach a Umfrage 2016 durchgeführt von gynäkologischen Krebs Wohltätigkeitsorganisation Der Eva-Appell Fast die Hälfte der Frauen weiß nicht, wo sich die Vagina befindet. Als Forscher 1.000 britische Frauen aufforderten, die Vagina auf einer medizinischen Illustration zu identifizieren, waren sie ratlos. Erschwerend kommt hinzu, dass 60% dieser Frauen die Vulva nicht identifizieren konnten. Dies ist nicht nur ein Problem in Großbritannien. Die Amerikaner sind auch nicht mit der Anatomie der Vagina vertraut. In 2010, eine Studie wurde im Nationalen Zentrum für Biotechnologie-Informationen (NCBI) veröffentlicht, wo Forscher fanden, dass 80 Prozent der Männer und 62 Prozent der Frauen die Vagina nicht richtig lokalisieren konnten. Die meisten Menschen gehen davon aus, dass der gesamte Genitalbereich als Vagina betrachtet wird, wenn es sich tatsächlich um die Vulva handelt, die sich auf die äußeren Genitalien bezieht, die die Geschlechtsorgane einer Frau schützen. Die Vulva besteht aus den Labia majora (Außenlippen), den Labia Minora (Innenlippen), der Klitoris (Vergnügungszentrum), dem Harngang (Harnausgang) und der Vaginalöffnung.

Lassen Sie uns dies ein für alle Mal regeln. Genau Was und wo ist die Vagina?


Krämpfe 2 Wochen nach Ende der Periode

Wissenschaftlich gesehen ist es der Muskeltubus, der sich vom Gebärmutterhals bis zur Vulva erstreckt. Grundsätzlich verbindet die Vagina die Gebärmutter und den Gebärmutterhals mit der Außenwelt und ermöglicht Menstruation, Geschlechtsverkehr und Geburt. Wenn Sie einen Spiegel an Ihre Vulva anbringen, erkennen Sie die Vaginalöffnung (AKA, das vaginale Vestibül oder den Introitus) in der Vagina als dehnbaren Schlauch zwischen Harnröhre und Anus.



DIE VAGINA REINIGT SELBST

Wie bereits erwähnt, ist die Vagina tatsächlich selbstreinigend, um den pH-Wert aufrechtzuerhalten. Da die Vagina im Vergleich zum Rest des Körpers ziemlich sauer ist, sollten Frauen auf neutrale oder alkalischere Produkte (pH-Wert von mehr als 7) verzichten. Wenn der pH-Wert über den gewünschten Wert hinausgeht und ein niedriger Säuregehalt in ein alkalischeres Gebiet gelangt, wird Lactobacillus [gute Bakterien] aus dem Weg geräumt und Hefeinfektionen oder [bakterielle Vaginose] können beginnen, sexuelle Gesundheit und Wellness-Erzieherin für Frauen , Erklärt Nina C. Helms. Interessanterweise hat Sperma einen alkalischen pH-Wert von 7. Deshalb werden Sie hören, dass einige Frauen jedes Mal, wenn sie Sex haben, Hefeinfektionen bekommen, weil sie sehr empfindlich auf pH-Ungleichgewichte reagieren und das Sperma ihren pH-Wert sofort senkt, fügt sie hinzu.

Der Grund, warum bestimmte Vaginaltücher Infektionen verursachen können, ist, dass sie Ihren pH-Wert mit säurearmen Inhaltsstoffen beeinträchtigen. Aus diesem Grund sollten Sie sich auf das natürliche Selbstreinigungsmittel Ihres Körpers verlassen, um die Vagina zu befeuchten und Infektionen vorzubeugen und zu bekämpfen. Der Reinigungsprozess ist etwas, über das Sie sich keine Sorgen machen müssen, da er von selbst abläuft durch vaginalen Ausfluss , eine weiße und pastöse Substanz. Es ist völlig normal und im Grunde genommen die Art der Wissenschaft zu signalisieren, dass der Eisprung sich uns nähert oder uns auf die Empfängnis vorbereitet.

Aufgrund der Entlassung sind Frauen möglicherweise besorgt darüber, wie sie dort unten riechen. Aber solange es nicht nach Fisch riecht oder nach Hüttenkäse aussieht, sollten Sie nichts dagegen tun (und wenn ja, überspringen Sie den Gang der Drogerie und gehen Sie direkt zu Ihrem Arzt). Wenn Sie duftende Vagina-Seife oder Waschmittel verwenden, können Sie das pH-Gleichgewicht stören. Aus diesem Grund sollten Frauen Dinge wie Duschen vermeiden und nur warmes Wasser verwenden, um ihre Vagina von unerwünschten Bakterien zu spülen.




wie man aufhört eine periode zu haben

WASCHEN IHRER VAGINA KANN IHRE WEIBLICHE HYGIENE VERLETZEN

Viele beliebte Vaginalseifen und -cremes werden Frauen aufgedrückt, damit sie das Gefühl haben, ihre Vagina waschen zu müssen. Eine Studie aus dem Jahr 2013 hat dies beispielsweise festgestellt Diebstahl , ein Produkt zur Behandlung von Vaginalreizungen, unterdrückt das Wachstum von Lactobacillus (freundlichen Bakterien). Darüber hinaus können Menschen beim Vorspiel duftende Produkte, DIY-Sexspielzeug und duftende weibliche Waschmittel verwenden, die eine gesunde Vagina schädigen können, indem sie mit ihrem pH-Wert spielen und Infektionen verursachen.

Vaginales Dämpfen, ein archaisches Heilmittel mit Kräutern, das von Prominenten wie veröffentlicht wird Chrissy Teigen und Gwyneth Paltrow , wurde fälschlicherweise als Heilmittel gegen funky Entladung beworben. Gemäß Healthline.com Ihre Vagina ist nicht für die Dampfreinigung gedacht: Eine überhitzte Vagina bietet möglicherweise die perfekte Umgebung für Bakterien, die Hefeinfektionen und andere Vaginalinfektionen zum Gedeihen bringen. Vaginale Haut ist empfindlich, empfindlich und leicht traumatisiert. Die Verwendung als Zielübung für eine warme Dampfwolke kann zu Verbrennungen oder Verbrühungen der Vagina führen.

Vagina Detox Perlen sind auch - Sie haben es erraten - nicht gesund für Ihre Vagina. Sie müssen überhaupt nichts entgiften. Es gibt nichts in Ihrem Fortpflanzungstrakt, das entgiftet werden muss. Ihr ganzer Körper, Sie haben Leber und Nieren - sie kümmern sich darum, erklärte Dr. Jen Gunter in einem Interview mit CBC . Die Perlen enthalten auch Borneol, eine Zutat, die in einigen traditionellen chinesischen Medizinpraktiken verwendet wird und von Health Canada bereits 2002 als giftig eingestuft wurde. VICE erklärte . Sie stellten fest, dass die Exposition gegenüber Borneol in kleinen Dosen Haut- und Augenreizungen, Übelkeit und Schwindel sowie Unruhe, Reizbarkeit und Krampfanfälle in größeren Mengen verursachen kann, so das New Jersey Department of Health and Senior Services.


warum ragen meine brustwarzen heraus

Insbesondere das Berühren kann eine Überwachsen von schädlichen Bakterien , die zu einer Hefeinfektion führen können oder bakterielle Vaginose . Wenn Sie die saure Umgebung stören, kann sie die Vagina nicht vor Infektionen oder Reizungen schützen.

SIE SOLLTEN IHRE VAGINA NICHT WASCHEN, ABER SIE SOLLTEN IHRE VULVA WASCHEN

Sie sollten Ihre Vagina nicht waschen (innen), aber es gibt Möglichkeiten, eine gesunde Vulva (außen) zu waschen und zu erhalten. Um eine angemessene Frauenhygiene zu gewährleisten, sollten Frauen Baumwollunterwäsche tragen, die atmungsaktiv und saugfähig ist, um Hefeinfektionen vorzubeugen. Synthetische Materialien wie Lycra und Nylon können einschränkend und nicht atmungsaktiv sein und zu Reizungen, Hautausschlägen und Infektionen führen, insbesondere wenn Sie bereits anfällig für diese Dinge sind, sagte Gynäkologin Alyssa Dweck Frauengesundheit .

Zusätzlich laut Gynäkologie Dr. Kecia Gaither sollte eine weibliche Seife einen pH-Wert von etwa 4,5 haben. Die Inhaltsstoffe sollten natürlich sein, ohne dass Chemikalien, Farben oder Parfums hinzugefügt werden, die die empfindliche Haut reizen können. Sie sollten auch etwas finden, das Feuchtigkeit spendet (natürliche Öle wie Oliven, Kokosnuss und Aloe, erklärt sie.

Dies ist der Grund, warum Cora kürzlich herauskam Eine Wäsche pH-ausgeglichenes Reinigungsmittel für den gesamten Körper, einschließlich Ihrer intimsten Bereiche. Frei von giftigen Inhaltsstoffen und gefüllt mit pflegenden Kräutern, wird es Ihren Körper nicht von seinen schützenden Bakterien befreien.

Denken Sie daran, es gibt nichts Falsches mit Ihrer VAGINA

Viele Frauen entwickeln Unsicherheiten in Bezug auf ihre Vagina aufgrund von Stigmen und sozialen Konstrukten, die sich aus Tabus und schädlichen Werberhetoriken ergeben. Sie müssen Ihre privaten Teile wirklich nicht mit Chemikalien übergießen und Ihr Geld für teure Produkte ausgeben, die keinen anderen Zweck erfüllen, als Sie vorübergehend nach schlechtem Parfüm riechen zu lassen, Karley Sciortino schreibt . Frauen sollten ihre Vagina umarmen und auf die biologischen Prozesse vertrauen, die sie sauber und gesund halten.


Wie effektiv ist Dong Quai bei Fehlgeburten?