Sex & Intimität

Wie sexueller Missbrauch in der Kindheit Ihr Sexualleben bei Erwachsenen beeinflussen kann

Als Überlebender sexuellen Missbrauchs habe ich in meinem Leben ein halbes Dutzend Therapeuten gesehen. Diese Sitzungen lehrten mich, dass Kindheitstrauma bei uns bleibt. Es kann uns definieren oder formen. Und manchmal ist es schwierig, den Unterschied zwischen den beiden zu erkennen. Achtundzwanzig bis 33 Prozent von Frauen in Amerika wurden sexuell missbraucht - ihr Leben wurde durch jemand anderen, der ihnen Schaden zufügt, stark verändert.

Es ist lange her, dass mein viel älteres Familienmitglied; eine Person, die ich liebte und der ich vertraute, legte seine Hände auf mich und sagte mir, ich solle unser Geheimnis bewahren; 30 Jahre Raum und Zeit um genau zu sein. Das junge Mädchen, das ich damals war und das die Pubertät durchlief, ist ganz anders als die Frau mit drei Kindern, die ich heute bin. Aber ich bin immer noch sie. Es tauchen Dinge auf, die mich aufhalten und mich zwingen, mich an die Emotionen und Gefühle zu erinnern, die mit meinem Missbrauch verbunden sind - insbesondere in Bezug auf meine Sexualität als Erwachsener .Ich kann leicht von der Erregung zum Eintauchen in einen sehr dunklen Ort übergehen, wenn mein Partner auch nur das Geringste tut, was mich an meinen Täter erinnert, und wenn dies passiert, ist es äußerst schwierig zu erklären, was passiert, ohne meinen Partner zu verletzen.



Sexueller Missbrauch im Kindesalter ist eine Erfahrung, die Reaktionen hervorruft, Abwehrmechanismen aufbaut und, unabhängig davon, ob wir dies bemerken oder nicht, unabhängig von jahrelanger Therapie, Hypnose oder Heilpraxis in unser Erwachsenenleben einfließt.Die Emotionen und Schmerzen, die wir durch sexuellen Missbrauch in der Kindheit erfahren, können uns das Gefühl geben, dass es unsere Schuld war und wir schuld waren. Selbst als Erwachsene, wenn wir bestimmte Ängste aus unserer Erfahrung überwunden haben, Der Missbrauch kann uns weiterhin betreffen indem wir uns Sorgen machen, wenn wir mit jemandem vertraut sind oder uns das Gefühl geben, nur dann nützlich zu sein, wenn wir jemanden auf sexuelle Weise befriedigen können. Selbst wenn diese Lektion glasklar ist: Missbrauch jeglicher Art ist niemals die Schuld von irgendjemandem außer dem Missbraucher.

Es kann unsere Erfahrung des sexuellen Verlangens verzerren

Weil wir nicht die Kontrolle über die Situation haben und das Gefühl haben, kein Mitspracherecht darüber zu haben, was mit uns passiert, kann sexueller Missbrauch unsere eigenen wahren Gefühle des Begehrens blockieren, wenn wir älter sind. Wir können unsere Erregung oder sexuelle Anziehung als schmutzig oder falsch bezeichnen.

Ich habe mit dem klinischen Psychologen Dr. Wyatt Fisher gesprochen, der sagt, sexueller Missbrauch kann später im Leben zu einer verzerrten Sicht auf Sex führen. Einige Erwachsene werdenhypo-sexuellIhr Kindheitstrauma war möglicherweise so schrecklich, dass jede Art von sexueller Aktivität zu qualvoll sein könnte, als dass sie sie ertragen könnten. Während andere werdenhyper-sexuellund müssen sich auf viele sexuelle Aktivitäten einlassen, um zu versuchen, sich unter Kontrolle zu fühlen, da sie sich aufgrund ihres Missbrauchs so außer Kontrolle geraten fühlen.



Es kann zu emotionaler Trennung als Kontrollmethode führen

Einige Frauen haben möglicherweise das Gefühl, dass ihr Missbrauch ihnen etwas genommen hat. etwas, das ihnen gehörte, das nicht verschenkt, sondern gestohlen wurde. Es kann schwierig sein, zu vertrauen und bereitwillig etwas an eine andere Person weitergeben zu wollen - was Intimität und Kommunikation sehr schwierig macht. Missbrauch und Trauma können dazu führen, dass wir uns sehr allein fühlen, da wir nicht sicher sind, ob das, was wir fühlen, „normal“ ist, was es schwierig macht, sich unseren Partnern zu öffnen.

Menschen auf Distanz zu halten, indem man Intimität oder Freundschaft als Strafe zurückhält, wenn wir verärgert oder wütend sind, ist eine Taktik, die viele Missbrauchsüberlebende anwenden, um nicht erneut verletzt zu werden. Am Ende mag sich dieses schädliche Verhalten wie Kontrolle anfühlen, aber es ist wirklich nur eine Manifestation, die auftritt, wenn unser früherer Missbrauch uns kontrolliert.

Elizabeth Jeglic, die Autorin von Sexuelle Gewalt ,erklärt, dass sexueller Missbrauch sich in Essstörungen, Depressionen, schlechten Bewältigungsfähigkeiten und sogar in der Unfähigkeit äußern kann, als Erwachsene enge, gesunde Beziehungen zu pflegen. Und ich habe fast alles erlebt, um die Kontrolle darüber zu haben, was mit mir passiert ist. Essen ist etwas, das wir kontrollieren können; Als Teenager litt ich einige Jahre nach dem Ende meines Kindesmissbrauchs an Magersucht. Ich würde in Panik geraten, wenn jemand versuchen würde, mich dazu zu bringen, etwas zu essen, was ich nicht wollte. Ich hatte das Gefühl, ich hätte nichts zu sagen, was ich in meinen Körper steckte. eine sehr beängstigende Erfahrung.



Frühere Erfahrungen mit sexuellem Missbrauch können sich auf Ihren derzeitigen Partner auswirken

Keine Libido haben oder sich traurig, überfordert oder verängstigt zu fühlen, wenn es um Sex geht, kann den, den wir lieben, tief beeinflussen. Es kann sie mit dem Gefühl der Ablehnung zurücklassen oder denken, dass das Problem mehr mit ihnen zu tun hat als mit einem Trauma aus Ihrer Vergangenheit. Sie fühlen sich möglicherweise hilflos, weil sie nicht viel tun können, um Ihnen bei Ihren Intimitätsproblemen zu helfen. Diese Erfahrung kann eine Kluft verursachen und sich negativ auf Ihre auswirken Beziehungen zwischen Erwachsenen .

Missbrauch, ob sexuell, physisch oder emotional, beeinflusst die Art und Weise, wie wir mit anderen Traumata, Herzschmerzen und Beziehungen umgehen. Es ist nicht etwas, das Sie einfach verlässt, wenn der Missbrauch aufhört. Der Schaden bleibt bestehen und kann sich in etwas manifestieren, von dem wir glauben, dass es in keiner Weise mit der schrecklichen Erfahrung zusammenhängt, die wir erlebt haben.Obwohl ich nicht alle Antworten habe, bin ich fest davon überzeugt, dass Sie die Behandlung und Pflege erhalten, die Sie benötigen, um nicht nur Missbrauch, sondern auch alle Probleme, die Sie aufgrund des Missbrauchs haben, zu behandeln. Als Frauen verdienen wir alle erfüllende Beziehungen, und dazu gehört auch a glückliches, gesundes Sexleben . Es ist harte Arbeit, sexuellen Missbrauch in der Kindheit zu überwinden, aber die Mühe lohnt sich, damit Sie Ihr bestes Leben führen können.

Ausgewähltes Bild von Alina Miroshnichenk