Fruchtbarkeit

Fruchtbarkeit mit Nutzen: Wie sich die Krankenversicherung auf die Behandlung auswirkt

Als Katherine * vor einigen Jahren ein Stellenangebot annahm, kam ihr die Krankenversicherung kaum in den Sinn.



Sie wusste, dass ihr Arbeitgeber, ein großes Medienunternehmen, Vorteile bot, und das war genug für sie. Immerhin war sie gesund und Mitte 20 und konnte sich nicht erinnern, wann sie das letzte Mal beim Arzt gewesen war. Vorteile wie eine kostenlose Mitgliedschaft im Fitnessstudio und ein Parkausweis waren zu dieser Zeit interessanter.


Symptome der Periode, aber keine Blutung nicht schwanger

Aber jetzt, da sie über einen Karrierewechsel nachdenkt, ist die Krankenversicherung nicht nur eine zu Faktor - in vielerlei Hinsicht ist es der nur Faktor.

Liebe ich meinen job Nein. Ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass ich es noch fünf Jahre lang mache, besonders mit Kindern, sagt sie. Aber kann ich es mir leisten, es zu verlassen? Wahrscheinlich nicht.



Wie sich herausstellt, bietet die Firma von Katherine eine sehr gute Versicherung. So gut, dass es drei Runden umfasste teure IVF-Behandlungen So kann sie ihren Sohn fast ohne Auslagen empfangen und zur Welt bringen.

Wir hätten es uns nicht leisten können, dies anders zu tun, sagt Katherine, deren Ehemanns Unternehmen die Fruchtbarkeitsvorteile nicht durch ihren Gesundheitsplan abdeckt. Wir haben Glück - wir haben so viel Glück. Aber wenn wir mehr Kinder wollen und das tun wir, kann ich den Job nicht realistisch wechseln.

Die Kosten einer Familie

Während die Kosten für IVF liegen, liegen sie laut den meisten amerikanischen Großstädten über 20.000 USD pro Zyklus eine aktuelle Analyse von FertilityIQ.



FertilityIQ überprüft Fruchtbarkeitskliniken und Ärzte und fungiert als eine Art Informations-Clearingstelle für Behandlungen und Trends. Nach Ihnen jährliche Arbeitgeberumfrage Das Unternehmen von Katherine ist in der Minderheit. Obwohl die Zahl der US-Unternehmen, die IVF-Leistungen anbieten, im Jahr 2017 um 10 Prozent gestiegen ist, erhalten 64 Prozent der Mitarbeiter keine Deckung für das Verfahren.

Um Top-Talente anzuziehen, haben Unternehmen aus dem Silicon Valley wie Apple und Facebook Schlagzeilen gemacht, indem sie Premium-Leistungspakete angeboten haben, die nicht nur Folgendes umfassen IVF aber auch Einfrieren der Eier .

Für die meisten Menschen ist es jedoch viel schwieriger, Fruchtbarkeitsvorteile zu erzielen.

Pay to Play: Wenn die Versicherung die Behandlung festlegt



Die Fruchtbarkeitsbehandlung sollte für alle offen sein, nicht nur für diejenigen mit der richtigen Versicherung - das ist etwas, worüber ich leidenschaftlich bin, sagt Fruchtbarkeitsspezialist Dr. Joshua Hurwitz. Warum entscheiden Versicherungsunternehmen, wer behandelt wird und wer nicht? Warum hat der nichtmedizinische Teil der medizinischen Einrichtung ein Mitspracherecht?

Dr. Hurwitz steht an vorderster Front in der umstrittenen und oft verworrenen Welt der Fruchtbarkeitsvorteile. 2017 gehörte er zu einem Team von Ärzten, die mit Patienten arbeitetenMelissa Thompson zur Verbesserung der Fruchtbarkeitsbehandlungsmöglichkeiten für Krebspatienten in Connecticut. Jetzt bekannt als Melissas Gesetz Die Gesetzgebung beseitigt den bürokratischen Aufwand, den Versicherungsunternehmen früher hatten, um Krebspatienten den Zugang zu Konservierungstechniken wie dem Einfrieren von Eiern zu verweigern.

Hurwitzdient als Partner bei Reproductive Medicine Associates of Connecticut (RMACT).Wie in vielen Fruchtbarkeitskliniken verfügt RMACT über Berater, die den Patienten helfen, den Versicherungsschutz zu verstehen, und die sich für sie einsetzen. Niedrig verzinsliche Zahlungspläne sind für diejenigen verfügbar, die sich keine Auslagen leisten können.

Die Realität ist jedoch, dass nicht jeder Zugang zu dem von Ärzten empfohlenen Versorgungsniveau hat.

Eines der traurigsten Dinge ist, wenn wir einem Patienten sagen: 'Dies ist die beste Behandlung für Sie', aber er kann diese Behandlung nicht bezahlen, sagt Dr. Joshua Hurwitz. Es ist herzzerreißend.

Wenn IVF keine Option ist

Wie viele Patienten verstand Owaine zu Beginn des Prozesses die Fruchtbarkeitsvorteile nicht vollständig.


wie man gegen ein schwarzes mädchen kämpft

Owaine - der männliche Pronomen verwendet - verwendete Fruchtbarkeitsbehandlungen, um seine beiden Kinder zu empfangen. Der Arbeitgeber seines Partners bot eine gewisse Deckung an, aber wie sie schnell herausfanden, war diese nicht so umfassend, wie sie ursprünglich dachten.

Wir dachten, wir hätten eine Abdeckung von 50 Prozent, aber es war komplizierter, als wir uns auf das Wesentliche einließen, sagt er. Nicht alle Behandlungen waren abgedeckt, und der Plan war extrem ausstechend. Wenn Sie darüber nachdenken, wie unterschiedlich die Körper von Menschen sind, erscheint es seltsam, diesen einheitlichen Ansatz für die Fruchtbarkeit zu verfolgen.

Die Fruchtbarkeitsdeckung ist notorisch fleckig. Einige Pläne umfassen Konsultationen, jedoch keine Behandlung, einige die intrauterine Insemination (IUI), jedoch nicht die IVF, andere orale Medikamente, jedoch keine injizierbaren Fruchtbarkeitsmedikamente. Einige Staaten haben Gesetze, die eine bestimmte Deckung erfordern , aber sie variieren stark.

Owaines Plan umfasste, wie viele, nicht die IVF.Nachdem das Verfahren vom Tisch war, beschlossen Owaine und sein Partner, dies zu tun mit IUI konzipieren stattdessen. Obwohl das Verfahren letztendlich erfolgreich war, dauerte es fünf Versuche mit ihrem ersten Sohn.

Owaine war frustriert über die Trennung zwischen den Empfehlungen seiner eigenen Ärzte und der von seiner Versicherungsgesellschaft verordneten Behandlung und stellte eine private Hebamme ein, die bei der Empfängnis seines zweiten Sohnes bei IUIs zu Hause helfen sollte.

Die Tatsache, dass nur einige Dienstleistungen abgedeckt wurden, hat ein großes Loch in unsere Pläne gesetzt, sagt Owaine. Aber wir hatten Glück - wir hatten die Mittel, um dies unabhängig zu tun. Wir haben das Glück, die Behandlungen und Geburten zu haben, die wir hatten.

Die Zukunft der Fruchtbarkeitsvorteile

Glück ist ein Wort, das häufig vorkommt, wenn es um Fruchtbarkeit geht. Unabhängig von der Anzahl der Verfahren, finanziellen Schwierigkeiten oder anderen Opfern stellen nur wenige ihre Entscheidung in Frage, wenn das Ergebnis ein Baby ist.

Dies ist eines der wenigen Dinge im Leben, bei denen die Reise keine Rolle spielt, nur das Ziel, sagt Dr. Hurwitz. Aber unsere Patienten verdienen mehr.

Es gibt jedoch Anzeichen dafür, dass sich die Fruchtbarkeitsabdeckung verbessern wird.

Neben Technologiegiganten wie Facebook, Umfrage von FertilityIQ stellten fest, dass Kollegen aus dem Silicon Valley, darunter Pinterest, Uber und Foursquare, ihre Fruchtbarkeitsvorteile erhöhten, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Der Nutzen von Starbucks ist zwar nicht annähernd umfassend, aber in seiner Inklusivität beeindruckend: 85 Prozent der Baristas im Geschäft des Unternehmens haben Anspruch auf 15.000 US-Dollar für die IVF-Behandlung.

Katherine ist nicht optimistisch, dass sich die Dinge für ihre Familie früh genug ändern werden. Nach monatelanger Recherche nach Leistungspaketen ist sie bereit, an ihrem Arbeitsplatz zu bleiben.

Ich will ein anderes Baby mehr als einen besseren Job, sagt sie. Ich wünschte, es wäre nicht das eine oder andere - ich wünschte, es würde nicht mein Jahresgehalt kosten, um schwanger zu werden. Aber ich versuche mich auf das Positive zu konzentrieren: Wir haben die Chance, ein weiteres Baby zu bekommen, und das kann nicht jeder sagen.

* Einige Namen wurden geändert, um die Privatsphäre bestimmter Personen zu schützen.

Ausgewähltes Bild von Sylvie Titel