Fruchtbarkeit

Bin ich fruchtbar? Ich habe einen Fruchtbarkeitstest zu Hause gemacht, um das herauszufinden

Seit Blood and Milk vor fast sechs Monaten auf den Markt kam, bin ich ziemlich hinter den Kulissen. Artikel bearbeiten, einen Inhaltskalender pflegen, mit erstaunlichen Frauen chatten usw. Aber mir wurde klar, dass ich mich formeller vorstellen muss, um diesen Artikel zu schreiben. Mein Name ist Megan, ich bin die Chefredakteurin von Blood and Milk, ich bin 30 Jahre alt, lebe mit meinem langjährigen Freund zusammen und träume davon, in den nächsten drei bis vier Jahren Mutter zu werden. Ich weiß, ich hätte mit den Dingen beginnen sollen, die ich gerne außerhalb der Arbeit mache. Wie ich Yoga praktiziere und in San Francisco lebe und täglich einen E-Mail-Thread mit meinen besten Freunden von der High School habe. Aufgrund der Natur dieses Artikels müssen wir jedoch viel persönlicher und schneller werden, da ich Ihnen die Ergebnisse meines Fruchtbarkeitstests zu Hause erläutern werde.

Wie viele berufsorientierte Frauen, die auch Familien wollen, hatte ich Fragen dazu, wie - und wann - beides verfolgen . Ebenso wie viele Frauen habe ich wiederholt gehört, wie schwierig es werden kann, nach dem 35. Lebensjahr auf natürliche Weise zu empfangen. Als ich letzten Februar 30 Jahre alt wurde, fühlte sich diese Zahl zum ersten Mal eng an. Ich bin bei dem Gedanken nicht gesprungen meine Eier einfrieren , aber ich wollte sehen, welche Informationen mir zur Verfügung standen, als ich anfing, diese wichtige Lebensentscheidung zu treffen.



Ein Kollege erzählte mir davon Moderne Fruchtbarkeit Dies wurde von zwei tausendjährigen Frauen ins Leben gerufen, die der Ansicht waren, dass es für Frauen einfacher sein sollte, auf Informationen sowohl über ihre eigene Fruchtbarkeit als auch über ihre Fruchtbarkeitsoptionen zuzugreifen. Zu einem Preis, der den Bruchteil der Kosten für Tests in einer Fruchtbarkeitsklinik ausmacht, dachte ich, ich würde es versuchen.

Um die Funktionsweise bestmöglich zu erläutern, habe ich eine Zeitleiste meiner Erfahrungen erstellt:

Mein Zeitplan für den Fruchtbarkeitstest zu Hause

  • Ich bestelle meinen Test am 7. August und er kommt sofort am 8. August an (Modern Fertility hat seinen Sitz in San Francisco, wo ich wohne, daher kann ich nicht erwarten, dass eine so schnelle Abwicklung die Norm ist).
  • Am 15. August erhalte ich eine E-Mail, in der ich zum Matriarchat eingeladen werde, d. H. Zur Slack-Gruppe von Modern Fertility. Es gibt verschiedene Kanäle (wenn Sie nicht mit Slack vertraut sind, stellen Sie sich Kanäle als Gruppenchats vor) für Einführungen, Fruchtbarkeitsfragen, Produktfragen und Ratschläge sowie das Matriarchat, das angesichts der aktuellen Ereignisse vor der Grundschule (und, lasst uns) brummt Seien Sie ehrlich, die Zielgruppe des Unternehmens.
  • Weil ich nicht dran bin Geburtenkontrolle Ich muss bis zum dritten Tag meiner Periode warten, um meinen Test abzulegen. Es befindet sich also bis zum 6. September in seiner niedlichen kleinen Schachtel. Die Anweisungen sind klar und das Kit enthält alles, was ich zum Sammeln von zwei kleinen Blutproben benötige. Ich bin ziemlich verrückt danach, mich mit einer Nadel zu stechen, daher bin ich erleichtert, eine Lanzette zu finden, die ihre scharfe Spitze verbirgt. Ich steche mit dem Mittelfinger und dann ist es am unangenehmsten, meinen Arm herauszuhalten, damit das Blut auf den Teststreifen tropfen kann (du sollst es nicht quetschen oder verschmieren). Ich muss einen zweiten Finger stechen, weil der erste fast ausgetrocknet ist, wenn ich Streifen Nr. 1 auffülle. Der gesamte Vorgang dauert ca. 30 Minuten. Ich folge den Anweisungen zum Versiegeln meines Tests und schicke ihn in die Post, nachdem ich unter meinem Waschbecken einen Ziploc-Beutel mit meiner blutigen Gaze, Tüchern und Lanzette aufbewahrt habe, da ich in meinem Wohnhaus keine biologisch gefährliche Entsorgung habe. Die Ziploc-Tasche ist noch da (sag es nicht meinem Freund).

Fruchtbarkeitstest zu Hause




Kann man nach der periode Krämpfe bekommen?

Der Inhalt meines Fruchtbarkeitstests zu Hause von Modern Fertility

  • Am 10. September erhalte ich eine E-Mail, dass Modern Fertility meine Probe erhalten hat und dass ich meine Ergebnisse in etwa 10 Werktagen erhalten soll.
  • Hier ist der einzige etwas negative Teil meiner Erfahrung: Ich erhalte am 17. September eine E-Mail, dass ich meine Ergebnisse am nächsten Tag erhalten soll. Ich bin natürlich eine ängstliche Person , aber ich war tatsächlich sehr entspannt über diesen ganzen Prozess, nachdem der MF-Mitbegründer Carly mir mitgeteilt hatte, dass eine Wahrscheinlichkeit von 0% besteht, dass ich eine E-Mail bekomme, die mir im Wesentlichen sagt, dass ich völlig unfruchtbar bin (denken Sie daran, Ihre Hormone sind nur ein Teil des Puzzles!). Aber am 18. September, wenn ich meine Ergebnisse nicht erhalte, gerate ich ein wenig in Panik. Was ist, wenn meine Ergebnisse so schlecht waren, dass sie nicht einmal wissen, was sie in einer E-Mail sagen sollen? Ich aktualisiere meine E-Mail 23821732-mal und denke dann, dass ich sie am nächsten Tag sehen werde.
  • Am 19. September erreiche ich über Slack (wie erstaunlich zugänglich ist das?) Eliza, die Leiterin der MF-Community. Sie sagt, sie haben am 18. September eine E-Mail gesendet, aber sie befindet sich nicht in einem meiner Posteingangsordner. Das ist also der einzige merkwürdige kleine Fehler in dieser Erfahrung. Eliza schickt mir dann umgehend meine Ergebnisse.
  • Ebenfalls in der E-Mail vom 17. September ist eine Einladung zu einem Webinar mit Jill, der Fruchtbarkeitsschwester von MF, enthalten. Am 19. September, dem Tag, an dem ich meine Ergebnisse erhalte, nehme ich am Webinar teil. Die Webinare sind nur für Frauen gedacht, die ihre Ergebnisse in dieser Woche erhalten haben. Das finde ich sehr beeindruckend (wenn auch nicht vollständig skalierbar). Es gibt ein Textfeld, in dem Sie Fragen stellen können, und Jill erklärt zunächst ihren eigenen Hintergrund und ihre Erfahrungen mit Unfruchtbarkeit. Natürlich ist es nicht so hilfreich und interessant wie ein 1: 1-Gespräch mit einem Arzt meine Ergebnisse, aber es ist informativ und hilft mir, die Diagramme, Ebenen und Akronyme in meinem MF-Dashboard besser zu verstehen.

Meine modernen Fruchtbarkeitsergebnisse

Ich wusste, dass Modern Fertility keine Fruchtbarkeitskristallkugel ist, aber meine Ergebnisse geben einen Einblick in mein AMH (Anti-Mullerian-Hormon), das Ihnen im Wesentlichen sagt, wie viele Eier Sie möglicherweise in den Flügeln haben und wie viel FSH Sie haben (Follikel-stimulierendes Hormon), das für das Wachstum der Follikel verantwortlich ist, in denen sich Ihre Eier befinden. Das Webinar mit Jill war hilfreich, um diese Hormone und ihre Bedeutung für die Fruchtbarkeit zu verstehen, insbesondere wenn Sie nicht die Mühe haben, alles auf der MF-Website zu lesen (was eigentlich sehr gut verdaulich ist, ich würde einfach lieber zuhören und mir Notizen machen).

Ich begann zu testen und dachte, dass es entweder Grund zur Beunruhigung geben würde oder nicht. Es stellt sich heraus, dass dies nicht der Fall ist, da meine Tests zeigen, dass die meisten meiner Werte innerhalb des Bereichs liegen - was bedeutet, dass ich möglicherweise eine durchschnittliche Anzahl von Eiern für mein Alter habe und dass ich in den Wechseljahren etwa im Durchschnittsalter bin. Sie müssen also nicht nach einem Gynäkologietermin suchen. Allerdings nervt mich das für dein Alter. Großartig, ich bin durchschnittlich für eine 30-jährige Frau, aber was macht das? tatsächlich bedeuten? Ist 30 ein gutes Alter, um ein Baby zu bekommen? Wird 33 genauso gut sein? Oder ist die durchschnittliche Anzahl von Eiern für einen 30-Jährigen immer noch eine ziemlich beschissene Anzahl von Eiern?



Unabhängig davon haben meine Tests keinen sofortigen Alarm ausgelöst und ich freue mich darauf, mit meinem Ergebnis zu meinem nächsten jährlichen Termin zu gehents und bereit, um Hilfe zu bitten, um sie auf eine Weise zu interpretieren, die spezifischer für mich und meinen Körper ist. Mit Modern Fertility können Sie ganz einfach ein PDF herunterladen, um es Ihrem Arzt mitzuteilen.

Eine Gemeinschaft informierter und geschätzter Frauen

Am 4. Oktober, zwei Wochen nachdem ich meine Ergebnisse erhalten habe, erhalte ich eine E-Mail mit der Frage, ob ich Fragen zu meinen Berichten habe. Es liest,Unser Team ist hier füralles, was für Sie aufkommt, von logistisch bis emotional und alles dazwischen. Wenn Sie einen Anruf bei einer Krankenschwester tätigen möchten, lassen Sie es mich einfach wissen und ich werde mit Ihnen zusammenarbeiten, um eine Zeit zu koordinieren.

Vielleicht ist der beste Teil der modernen Fruchtbarkeitserfahrung, dass ich das tatsächlich glaube. Von der Kopie der Megan-Website, die kurz bevor ich meine Ergebnisse sehe, bis zum Webinar mit Jill und jetzt, dieser E-Mail, glaube ich, dass diese Firma blinkt. Ich denke, sie stehen tatsächlich für ihre Mission und stehen hinter den Frauen, denen sie dienen. Wenn ich meine Berichte zu meinem nächsten Gynäkologietermin bringe, fühle ich mich mit dem Wissen über meine Gesundheit und meinen Körper bewaffnet. Noch wichtiger ist, dass ich das Gefühl habe, dass es wichtig ist.

Ausgewähltes Bild von Rote Tabata