Psychische Gesundheit

10 Tipps zur Selbstpflege für soziale Distanzierung

Als die Coronavirus-Krise vor einigen Wochen hier in San Francisco wirklich Einzug hielt, fühlte ich mich verwirrt und hilflos. Nennen Sie mich verrückt, aber ich war wirklich begeistert, als wir den Befehl erhielten, Schutz zu suchen - zumindest jetzt sind meine Marschbefehle klar. Unabhängig davon, ob Ihre derzeitigen Richtlinien weltweit Schutz bieten oder eine vollständige Sperrung einhalten sollen, leisten wir alle unseren Beitrag, indem wir uns sozial distanzieren. Obwohl wir verstehen, dass es momentan wichtig ist, Abstand zu allen zu halten, kann es mental und emotional eine wilde Fahrt sein. Während es wichtig ist, zu Hause zu bleiben, um die Gesundheit unseres Körpers und unserer Gemeinschaften zu schützen, ist es auch wichtig, sich daran zu erinnern Priorisieren Sie Ihre geistige Gesundheit . Hier haben wir 10 Selbstpflegetipps für soziale Distanzierung zusammengefasst.

1. Erreichen Sie Freunde und Familie

Während wir physisch alleine sind, denken Sie daran, dass es auch alle anderen sind! Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt, um diesen FaceTime-Termin mit dem Freund zu vereinbaren, der immer unterwegs ist, eine Zoom-Happy Hour mit Ihren besten Freunden vom College einzurichten und einige lustige Trivia-Fragen an Ihre Familientextkette zu senden. Denken Sie daran, dass es in Ordnung ist, um Hilfe und Unterstützung zu bitten, wenn Sie diese benötigen. Wir alle fahren durch viele verschiedene Emotionen und die Verbindung zu anderen ist eine gute Möglichkeit, sich daran zu erinnern, dass Sie damit nicht allein sind.




wann kehrt die periode nach der geburt zurück

2. Verbringen Sie Zeit im Freien

Wenn sich die ganze Welt auf den Kopf gestellt fühlt, ist es etwas Magisches, nach draußen zu gehen und sich daran zu erinnern, dass sich die Welt weiter dreht. Vögel zwitschern immer noch, Wellen krachen immer noch, Bäume beginnen sogar zu blühen. Versuchen Sie, jeden Tag nach draußen zu gehen, um diese angenehmen Erinnerungen zu genießen, ganz zu schweigen von den positiven Vorteilen von frischer Luft und Vitamin D.

Denken Sie daran, dass wir empfohlen werden, alleine oder mit Mitgliedern unseres unmittelbaren Haushalts zu gehen und zu versuchen, einen Abstand von zwei Metern zwischen Ihnen und anderen Personen einzuhalten, um die tägliche Dosis im Freien zu erhalten. Machen Sie morgens als erstes einen Spaziergang oder, wenn Sie sich sicher und wohl fühlen, später am Abend, wenn weniger Menschen draußen sind. Wenn Ihr Zeitplan dies zulässt, kann ein Spaziergang vormittags oder nachmittags auch die Anzahl der Personen verringern, die Sie draußen sehen, da viele Personen versuchen, ihre üblichen Arbeitszeiten einzuhalten.

3. Dehnen

Zwar bieten unzählige Yoga- und Fitnessstudios vollständige Online-Kurse an, aber das wird nicht jeden Tag für alle gut klingen. Auch wenn Sie nicht in der Stimmung für einen ernsthaften Schweißausbruch sind, sollten Sie sich dehnen. Stretching ist nicht nur gut für unsere Muskeln , aber es ist eine wichtige Möglichkeit, sich auf Ihren Körper einzustellen und sich ohne viel Zeit und Mühe energetisiert zu fühlen. Das Tolle am Dehnen ist, dass Sie es jederzeit und überall tun können. Wenn Sie also das nächste Mal Netflix einschalten, anstatt direkt zur Couch zu gehen, setzen Sie sich auf den Boden und nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit, um es zu dehnen.



4. Halten Sie sich an einen Zeitplan

Ihr Zeitplan sieht anders aus als normal und das ist nicht nur in Ordnung, sondern wird auch empfohlen. Umfassen Sie das und fühlen Sie sich nicht schuldig, wenn Sie nicht das erreichen oder erreichen, was Sie für richtig halten - dies sind ungewisse Zeiten für alle. Trotzdem kann es uns helfen, uns in unserer ungewöhnlichen neuen Normalität zu verankern, wenn wir uns an eine lockere Routine halten (auch wenn sie sich aus PJs in Yogahosen verwandelt und daran denkt, irgendwann vor Mittag zu frühstücken). Lassen Sie Ihren Zeitplan locker und flexibel sein, insbesondere wenn Sie versuchen, mit Kindern im Haus zu arbeiten.

5. Schreiben Sie Ihre Gefühle in ein Tagebuch

Journaling ist eine großartige Möglichkeit, die Kreativität zu fördern, den Kopf frei zu bekommen und Erinnerungen festzuhalten - und dies wird eine interessante Zeit in der Geschichte sein, auf die man zurückblicken kann! Bei so vielen schwankenden Emotionen haben sich viele von uns überfordert und verwirrt gefühlt, und das Aufschreiben kann Ihnen helfen, einige dieser Gefühle zu verstehen. Zusätzlich üben Dankbarkeit durch Schreiben Sie jeden Tag nur ein paar Dinge auf, für die Sie dankbar sind kann helfen, die Dinge in Perspektive und Angst in Schach zu halten.

6. Verbringen Sie zusätzliche Zeit mit Ihren Haustieren

Wenn Sie ein Tierhalter sind, haben Sie im Moment 70 Prozent mehr Glück als Nicht-Tierhalter (ich habe diese Statistik erstellt, aber es fühlt sich wahr an - was ich jetzt für ein Welpenkuscheln geben würde!). Genießen Sie diese zusätzliche Zeit mit Ihren pelzigen Freunden und geben Sie Ihrem Hund bitte einen Bauchkratzer für mich.



7. Pflegen Sie Ihre persönliche Hygiene

Ich bin mir ziemlich sicher, dass bei jedem Videoanruf, den ich geführt habe, jemand erwähnt hat, dass es ihm peinlich ist, sich nicht die Haare zu waschen. Da diese Person mindestens zweimal ich war, ist es in Ordnung, es zu sagen: Lasst uns alle weiter unsere Haare waschen! Es ist leicht, unsere Hygiene zu vernachlässigen, wenn wir nicht in der Öffentlichkeit ausgehen, aber eine schnelle Dusche trägt wesentlich dazu bei, dass wir uns wie unser bestes Selbst fühlen. Einige finden es vielleicht sogar eine lustige Zeit, mit Ihrem persönlichen Hygienesystem zu experimentieren, indem Sie der Mischung Bäder, Gesichtsmasken oder Mani / Pedi zu Hause hinzufügen.

8. Halten Sie Ihren Wohnraum sauber

Genau wie beim Duschen kann es sich leicht anfühlen, Unordnung ansammeln zu lassen - es ist nicht so, als würde jemand zum Abendessen kommen! Versuchen Sie, das Ritual zu genießen, Ihren Wohnraum sauber zu halten - vielleicht machen Sie jeden Tag um 17 Uhr einen 10-minütigen Sweep oder spülen Ihr gesamtes Geschirr vor dem Schlafengehen mit einer Meditations-App. Versuchen Sie in einem Moment echter Angst oder Frustration, Ihre Gefühle in eine tiefe Reinigung zu leiten - Sie werden sich bedanken, wenn Sie auf der anderen Seite in einen funkelnden Wohnraum kommen.

9. Etwas backen

Erinnerst du dich als Angst backen wurde eine Sache? Es ist wieder da, also brechen Sie die Schneebesen und Rührschüsseln aus (oder lassen Sie alles im Schrank und machen Sie diese einfach 3 Zutaten Erdnussbutterkekse !). Ähnlich wie bei der Tiefenreinigung wird das Backen Ihren Geist und Ihre Hände beschäftigen und vor allem Ihre Arbeit mit einem köstlichen Leckerbissen belohnen. (Und zu diesem Thema, wenn Sie noch nicht jede Staffel von gesehen haben Die großen Briten backen ab Darf ich Sie ermutigen, diesen Artikel sofort zu verlassen und Ihre Fernbedienung zu finden?)


Periode für einen Tag könnte ich schwanger sein

10. Nimm ein neues Hobby auf

Lassen Sie uns vorab sagen, dass Ihr Ziel in dieser Zeit darin besteht, sich um Ihre geistige Gesundheit zu kümmern, sich selbst zu pflegen, sich von Menschen fernzuhalten und gesund zu bleiben. Wenn das alles ist, was Sie bis zum Ende der Coronavirus-Krise tun, haben Sie Erfolg gehabt. Wenn Sie jedoch das Gefühl haben, dass Sie Ihrem Teller jetzt noch etwas hinzufügen können, ist dies möglicherweise eine gute Zeit, um ein neues Hobby aufzunehmen. Es gibt unzählige Online-Angebote für alles von Kalligraphieunterricht zu Website-Design-Kurse zu Yoga-Kurse für fast jede Stimmung . Hobbys müssen auch nicht zu etwas Greifbarem führen - Lesen, Zeichnen, Singen und Tanzen sind alles hervorragende Möglichkeiten, um Zeit zu verbringen und sich gut zu fühlen, was nicht zu einer neuen Zeile in Ihrem Lebenslauf führt - und das ist mehr als OK.